30.08.14 10:24 Uhr
 392
 

Kanada: "Paleo-Eskimos" lebten noch vor Inuits in der Arktis

Die Untersuchung einer antiken DNA-Probe hat ergeben, dass die Inuits nicht die erste Bevölkerungsgruppe bilden, die sich in der kanadischen Arktis niedergelassen hat.

Es handelt sich bei den analysierten Proben um die "Paleo-Eskimos", welche die Region in der kanadischen Aktis schon weit vor dem heutigen Volk der Inuits bewohnt haben.

Das ergibt sich aus einer deutlichen Divergenz der DNA, die eindeutige Abweichungen zu den amerikanischen Ureinwohnern und denen der Inuits aufweist.


WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kanada, Arktis, Vorgänger, DNA-Analyse, Inuit
Quelle: digitaljournal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?