30.08.14 10:24 Uhr
 387
 

Kanada: "Paleo-Eskimos" lebten noch vor Inuits in der Arktis

Die Untersuchung einer antiken DNA-Probe hat ergeben, dass die Inuits nicht die erste Bevölkerungsgruppe bilden, die sich in der kanadischen Arktis niedergelassen hat.

Es handelt sich bei den analysierten Proben um die "Paleo-Eskimos", welche die Region in der kanadischen Aktis schon weit vor dem heutigen Volk der Inuits bewohnt haben.

Das ergibt sich aus einer deutlichen Divergenz der DNA, die eindeutige Abweichungen zu den amerikanischen Ureinwohnern und denen der Inuits aufweist.


WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kanada, Arktis, Vorgänger, DNA-Analyse, Inuit
Quelle: digitaljournal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?