29.08.14 18:14 Uhr
 3.820
 

Putins Propaganda-Offensive in Deutschland

In der letzten Woche hat der Kreml beschlossen, das Budget für den Fernsehsender RT (früher Russia Today) um rund 30 Millionen Euro aufzustocken, um damit ein französischsprachiges Angebot zu starten. Auch die Anzahl der Mitarbeiter in der Berlin Agentur Ruptly soll auf mindestens 30 steigen.

RT hat in der Ukraine-Krise der westlichen Berichterstattung vorgeworfen, Beweise zurückzuhalten und Zweifel aufkommen lassen, dass die Separatisten die Maschine von Malaysia Airlines abgeschossen haben.

"Der größte Erfolg der russischen Propaganda ist es, Verwirrung zu schaffen, was wahr ist und was nicht", sagt die Grünen-Abgeordnete Marieluise Beck die auch als Putin-Kritikerin bekannt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Hoven
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Offensive, Propaganda
Quelle: wsj.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2014 18:17 Uhr von grotesK
 
+29 | -9
 
ANZEIGEN
Gut, daß es noch so neutrale Medien wie das "Wall Street Journal" gibt :D
Kommentar ansehen
29.08.2014 18:30 Uhr von thugballer
 
+38 | -11
 
ANZEIGEN
Naja als jemand, der sowohl russisches als auch deutsches Fernsehen schaut, kann ich sagen, dass wohl 90% dessen, was als Russen-Propaganda diffarmiert wird, sich hinterher für den Westen als "unglaubliche Neuigkeit" entpuppt.

Erst von zwei Wochen musste ich im Fokus folgendes lesen:
"Jetzt wird bekannt, dass rechtsradikale Milizen an der Seite der regulären Truppen kämpfen."
http://www.focus.de/...
(14.8)

Auch bezüglich MH17 könnten wohl die Tower-Aufzeichnungen höchst aufschlussreich sein. Jedoch ignorieren hiesige Medien dies völlig.

Wisst ihr noch als man tausende Flüchlinge in Russland als Schwachsinn abtat?

Für die Blackwater-Söldner interessierte sich nach drei Tagen auch keiner mehr und vorher hat man auch das als Russen-Propaganda abgewunken.
Kommentar ansehen
29.08.2014 18:33 Uhr von Bewerter
 
+35 | -9
 
ANZEIGEN
Es ist immer besser BEIDE Seiten zu Worte kommen zu lassen. Schlimmer als die Propaganda der deutschen Staatspresse kann es auch nicht werden, was man schönhier in der dieser Überschrift erkennen kann.

Neutrale Berichtserstattungen ist hier in Deutschland zum Nischenprodukt geworden. Anscheinend leider wohl mit Erfolg, wenn man sieht, wieviele sich auf irgendwelche Behauptungen und Vermutungen als wahre Tatsachen ohne Beweise berufen. Hauprsache man kann im Fernsehen Fußball gucken und muss nicht sein Hirn einschalten!
Kommentar ansehen
29.08.2014 18:37 Uhr von syndikatM
 
+28 | -11
 
ANZEIGEN
kaum einer der gegen das kriegsbündnis merkel-obama-pornochenko ist, welche gerne als "putin-freunde" diffamiert werden, liest russische medien oder deren propaganda.
wir haben nur einfach keine lust mehr auf westliche lügen, die pc-spiele als "killerspiele" bezeichnen. die fachkräfte bewerben obwohl sie islamische (multi)kultur meinen. die neue parteien beleidigen. die in den medien sexualkunde für kinder fordern, in der mädchen sich wie jungs verhalten und jungs sich wie mädchen lernen sollen. die uns mit dschungelcamp und nacktdating auf rtl für blöd verkaufen wollen.

denen glaubt man einfach nichts mehr - aus prinzip.

und propaganda? wie war das heute noch im focus: es gibt in den westlichen medien keine unabhängigkeit mehr, alle nur noch gleichgeschalten, nämlich "einig"! http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
29.08.2014 18:45 Uhr von honalolaoa
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
Heute kommen die ersten deutschen Politiker aus (natürlich) CDU an und fordern den Verbot von RT.

Klar, auf RT wird auch gelogen wie bei der ARD. Man muss auch nicht alles glauben was auf RT gesagt wird. Aber man hat ja nen´ Hirn um sich eine eigene Meinung zu bilden. Deshalb finde ich RT gut, weil dort oft über andere Sachen geredet wird und auch Sachen gezeigt werden, die bei ARD, ZDF usw. nicht mal erwähnt werden.

Und den Grünen kann man eh nicht mehr helfen. Die Partei ist nichts anderes als eine FDP in grün.

[ nachträglich editiert von honalolaoa ]
Kommentar ansehen
29.08.2014 18:48 Uhr von architeutes
 
+6 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2014 18:55 Uhr von thugballer
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@archi
Also empfindest du das (Nicht)Veröffentlichen der Tower-Aufzeichnungen als irrelevant?

Falls ja:
Es ist eine realistische Darstellung deiner Position Ignoranz zu unterstellen.
Diese realistische Darstellung als Arroganz zu deuten ist hingegen unbegründet
Kommentar ansehen
29.08.2014 19:00 Uhr von architeutes
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2014 19:01 Uhr von Holzmichel
 
+8 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2014 19:11 Uhr von klemmbrett
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Die Propaganda ansich? Oder das es die in Deutschland gibt?
Machen alle, dürfen alle.

"Der größte Erfolg der russischen Propaganda ist es, Verwirrung zu schaffen, was wahr ist und was nicht"

Das ist der Sinn. Focus, Spiegel, BILD, wer nicht?
Kommentar ansehen
29.08.2014 19:15 Uhr von architeutes
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2014 19:29 Uhr von Nebelfrost
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
also ich bin nicht verwirrt. verwirrt sind nur deppen.

zitat: "... sagt die Grünen-Abgeordnete Marieluise Beck"

und bei grün seh ich rot.
Kommentar ansehen
29.08.2014 19:42 Uhr von Stoersender
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Sehr geehrter Herr Hoven,

Ihre Kenntnisse hinsichtlich des "Neusprechs" sind erstaunlich gut. Kommt es von den Russen, ist es Propaganda, kommt´s von der aktuellen Kamera, sind´s Nachrichten. Die Quelle ist übrigens dermaßen polarisierend und einseitig, daß einem schlecht wird. Davon mal ganz abgesehen, daß das WSJ bzw. der dahinter stehende Verlag 200-500 Mitarbeiter beschäftigt (und vom finanziellen Backgrund mal ganz abgesehen):
http://www.linkedin.com/...
Und das ist nur EIN amerikanischer Verlag (in der Hand von Herrn R. Murdoch)
Wo ist da der Aufschrei wegen amerikanischer Propaganda? Ich weiß, die Amis sind unsere Freunde, weswegen sie uns weiterhin mit all ihren Militärbasen in D beschützen werden.
Herr Orwell hatte mit 1984 absolut Recht.
Übrigens, wie ist die Bezahlung im Wahrheitsministerium?
Kommentar ansehen
29.08.2014 20:09 Uhr von lucstrike
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Der größte Erfolg der russischen Propaganda ist es, Verwirrung im Kopf der Grünen-Abgeordneten Marieluise Beck zu schaffen die auch dafür bekannt ist eine Putin Psychose zu haben...
Kommentar ansehen
29.08.2014 20:31 Uhr von Mauzen
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Die beste Propaganda ist immernoch die Meldungen der anderen Seite Propaganda zu nennen.
Kommentar ansehen
29.08.2014 21:02 Uhr von Technikfreak
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Endlich Nachrichten die keine Propaganda oder Desinformationen enthalten.

Ich bin auf RT erst wegen der Aussage Kerrys aufmerksam geworden.
Er sagte, es sei Putins Propagandasender, da der Mann generell lügt wie in Syrien, es gibt keine Dschihadisten.
Darauf Putin: Er lügt, und er weis das erlügt, es ist traurig.
Deswegen hab ich dem Sender eine Chance gegeben.
Seit Monaten vergleiche ich die westlichen Informationen mit den Alternativen Medien und denen von RT.
Die Infos von den alternativen decken sich 1zu1 mit denen von RT.
Die westlichen Nachrichten sind lupenreine Propaganda.
RT hat Kerry dazu aufgefordert seine Behauptung zu beweisen, natürlich kam da nichts, weil es nichts zu beweisen gibt.

Leider wird nicht erwähnt wie es zu dem deutschen RT überhaupt gekommen ist.
Während der Ukraine Krise ist einigen klar geworden, das es hier nur noch amerikanische Propaganda gibt.
Daruf wurde eine Petition ins Leben gerufen, und zwar RT auf Deutsch.
Tausende Deutsche haben diese unterschrieben.
Putin ist nur den Bitten der Deutschen nachgekommen.

Es ist schlimm das wir für die Propaganda auch noch GEZ Gebühren zahlen müssen, man das gab nichtmal beim Göbbels.

RT kommt sehr modern und lustig rüber, auch sind die Moderatorin voll scharf.
Schon einige amerikansiche Promis haben bei Diskussionsrunden bei RT mitgeredet wie Russel Brand.
Letztens war auch der pansionierte amerikansiche Generall Wesley Clark dabei, ihr wisst schon der der sagt das der Lybien und Syrienkrieg Jahre zuvor geplant worden ist.

In einer Folge von diesem Jahr aus der Sendung Neues aus der Anstalt wurde wunderbar aufgezeigt, das die Welt, die Zeit, Spiegel u.s.w von Amerika kontrolliert werden.

Es kommt immer wieder zu Demonstrationen in den USA, wegen Lügen, Desinformationen und Propaganda in den Medien.
Natürlich bekommt davon nichts mit, das wird gekonnt ausgeblendet.

Danke Putin!
Jetzt können auch Leute die kein Englisch können RT schauen.
Kommentar ansehen
29.08.2014 21:11 Uhr von MK-Ultra
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Russland ist unser Nachbar.
Nur miteinander ist die Lösung auf die Herausforderungen der Zukunft.
Kommentar ansehen
29.08.2014 21:50 Uhr von ms1889
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
nuja..was wahr und unwahr ist wiess keiner mehr.

beide seiten europäer, usa und auch russland sind schuld an diesem "krieg" dort.
aber beide parteien: usa/europa und russland..wollen nicht direkt krieg mit einander führen und lassen die ukrainer leiden...

das ist die einzige wahrheit...
Kommentar ansehen
29.08.2014 23:38 Uhr von Peter Hoven
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Hallo Stoersender,

es erfreut mich sehr - HIER - in angenehmem freundlichen Hochdeutsch angesprochen zu werden. Und dazu kennen Sie auch noch das Buch 1984 von George Orwell. Man darf doch hoffen, dass Sie es auch gelesen haben. Ich habe das Buch vor genau 30 Jahren gelesen und es war nicht leicht zu lesen.

Solange es die Möglichkeit gibt die Vision von Herrn Orwell zu verhindern, werde ich meinen Teil dazu beitragen, aber mit demokratischen Mitteln. Wichtig ist es, mit einem klaren Geist, die Gefahren zu erkennen und darauf hinzuweisen.

Ach, ich habe mich hinreißen lassen, danke dafür.

Wie du bestimmt aus meiner Visitenkarte ersehen kannst bin ich schon seit 11 Jahren Mitglied bei ShortNews. Ich kann somit schwerlich ein "Genosse von Miniwahr" sein. Da du dich aber erst heute angemeldet hast, könntest du ein "Gedankenpolizist von Minilieb" sein.
Kommentar ansehen
30.08.2014 03:01 Uhr von murmet
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Da RT ja so eine zuverlässige Quelle ist, möchte ich an dieser Stelle noch mal anmerken, dass auch dort zum Zeitpunkt des Abschusses der malaysichen Boing über den Abschuss einer vermeindlichen ukrainischen Transportmaschine durch die Seperatisten berichtet wurde.
Damit ist ja dann nun die Schuldfrage eindeutig geklärt und wir können zumindest dieses Thema abschließen.

Auch möchte ich auf Abreitsniederlegungen von RT Mitarbeitern hinweisen, die ausdrücklich mit Hinweis auf unzutreffende Nachrichten erfolgten.

[ nachträglich editiert von murmet ]
Kommentar ansehen
30.08.2014 03:36 Uhr von Peter Hoven
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich mache es nicht gerne, aber hier eine alternative / propaganda Quelle. Mit noch mehr Details und einem "Interview" mit Putin. Auch wenn es schmerzen sollte, bitte mal reinschauen.

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
30.08.2014 05:24 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
/klugscheissmodus ON
wenn ich mich recht erinner hat hr. orwell sein buch "1984" im jahre neunzehn48 geschrieben - also nur ein zahlendreher - vlt. motiviert aus dem gedanken dieses thema doch - von damaligen ereignissen - weit! in die zukunft zu verlegen
/klugscheissmodus OFF

propaganda - gehirnwäsche - manipulation i.A.
hoffentlich bleiben alle im moment legere
Kommentar ansehen
30.08.2014 06:11 Uhr von mort76
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
murmet,
so eine Aufnahme kann ich auch bei mir zuhause machen und damit beweisen, daß die NATO Kennedy oder sonstwen ermordet hat oder MH370 abgeschossen hat.
Das ist ungefähr ein genauso stichhaltiger Beweis wie die berühmten Satellitenfotos aus einem Videospiel.

In diesem Konflikt wurde von westlicher Seite nun auch schon so viel herummanipuliert, daß man absolut niemandem mehr auch nur ein einziges Wort glauben kann, egal, auf welcher Seite er auch steht.
Echte Beweise fehlen, das ist Fakt.

Und vor allem die ukrainische Regierung ist als Lügenschleuder ersten Grades bekannt...das wird mittlerweile garnichtmehr abgestritten in der offiziellen Presse.
Kommentar ansehen
30.08.2014 08:07 Uhr von STN
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ist erstaunlich das hier so viele RT und co ohne mit der Wimper zu zucken glauben und unsere einheimischen Medien alle der Lüge bezichtigen. Merkt ihr was?
Kommentar ansehen
30.08.2014 13:08 Uhr von Peter Hoven
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd

"Wo sind denn die Beweise, dass die Russen MH17 abgeschossen haben."

Wer hat den behauptet, dass das die "Russen" waren?

[ nachträglich editiert von Peter Hoven ]

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?