29.08.14 12:38 Uhr
 631
 

Studie: Zu viel Natrium gleich Risiko für Multiple Sklerosis?

Eine neue Studie hat jetzt festgestellt, dass das Risiko für Multiple Sklerosis deutlich ansteigen kann, wenn eine erhöhte Aufnahme von Natrium in das Blut erfolgt.

Normalerweise ist Natrium wichtig für den Blutdruck, das Blutvolumen oder die Muskeln.

Nach Untersuchungen des Raul Carrea Institute for Neurological Research in Buenos Aires kann das Risiko an der Nervenkrankheit zu erkranken, vier Mal so hoch sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank