29.08.14 11:24 Uhr
 154
 

Shell: Erdöl-Exploration für arktisches Öl geplant

Der Erdölriese Shell will nach derzeitigen Angaben eine Erforschung der Rohöl-Quellen in der Alaska-Arktis durchführen, was zu Fördermengen von 400.000 Barrel pro Tag führen könnte.

Das Fördergebiet umfasst dabei nach ersten Angaben die Chukchi See, welche genau zwischen Russland und den Vereinigten Staaten liegt.

Bis jetzt steht das Vorhaben aber noch unter einem gewagten Stern, da Förderungen in dieser Region bereits in der Vergangenheit scheiterten und sich unter anderem der norwegische Ölriese "Statoil" bereits aus diesem Gebiet zurückzog.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Öl, Erdöl, Shell, Exploraiton
Quelle: news-journal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2014 12:45 Uhr von lesersh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die nächste Ölpest wird wohl da stattfinden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?