29.08.14 08:58 Uhr
 1.510
 

Sachsen: 61-jähriger Mann nahm glühenden Grill mit in seinen Wohnwagen und starb

In Struppen in der Sächsischen Schweiz ist Anfang dieser Woche ein 61-jähriger Mann beim Grillen ums Leben gekommen. Bereits am vergangenen Samstag soll der Mann mit seiner 66-jährigen Bekannten gegrillt haben.

Wegen eines Regenschauers gingen die beiden in ihren Wohnwagen, nahmen aber den Holzkohlegrill mit hinein, obwohl dieser noch glühte. Von diesem verbreitete sich dann offenbar Kohlenmonoxid in den Wohnwagen.

Erst zwei Tage später bemerkte ein Nachbar, dass Schuhe vor dem Wohnwagen standen. Er ging in den Wohnwagen und entdeckte zwei leblose Personen. Die alarmierte Notärztin konnte bei dem Mann nur noch den Tod feststellen, die Frau wurde per Helikopter in eine Spezial-Klinik geflogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sachsen, Todesfall, Grill, Wohnwagen
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2014 09:01 Uhr von lesersh
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Da hat wohl jemand in Chemie nicht aufgepasst
Kommentar ansehen
29.08.2014 09:10 Uhr von KlötenInNöten
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@lesersh: dazu braucht man kein Chemie, etwas gesunder Menschenverstand sollte aussreichen..
Kommentar ansehen
29.08.2014 09:41 Uhr von Akira1971
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Zumal das ja wirklich jedes Jahr einige Male passiert und jeder wissen sollte, dass glühende Holzkohle in engen unbelüfteten Räumen tödlich ist. Und man eben im Schlaf einfach mal nix davon mitbekommt.

Perfekte Methode um Selbstmord zu begehen.
Kommentar ansehen
29.08.2014 09:51 Uhr von Sarkast
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es grenzt an ein Wunder, dass die Frau überlebt hat.
Kommentar ansehen
29.08.2014 12:06 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Frau dürfte dank des langfristigen Sauerstoffmangels ach nicht mehr viel zu machen sein, sonst wäre sie keine 2 tage im Wohnwagen gelegen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?