29.08.14 08:44 Uhr
 1.800
 

Schleswig Holstein: 328 vermisste Menschen - Suche wird nie eingestellt

Derzeit werden in Schleswig-Holstein insgesamt 328 Menschen vermisst. Darunter auch Menschen, die schon seit mehreren Jahren spurlos verschwunden sind. Dabei wird die Suche durch die Polizei nie eingestellt. Wie lange sie dauert, spielt dabei keine Rolle.

Erfreulich ist, dass Kinder zwar schneller als vermisst gemeldet werden, sie aber meistens schneller wieder auftauchen als Erwachsene. "Meistens sind sie schnell wieder da", so LKA-Sprecher Stefan Jung. Oftmals vergessen Kinder die Zeit während sie spielen oder vergessen, sich bei den Eltern abzumelden.

Beim Verschwinden von Erwachsenen kann eine durchzechte Nacht genauso Grund sein wie Suizidgedanken. Jung versicherte, dass die Suche nach verschwundenen Menschen nie eingestellt werde, solange ihr Verbleib nicht geklärt sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Suche, Holstein, Schleswig, Vermisster
Quelle: shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hanau: 85-Jähriger auf Hauptfriedhof überfallen und beraubt
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook