29.08.14 09:29 Uhr
 3.310
 

Österreich: Wieder einmal Streit um das Geburtshaus von Adolf Hitler

Bei unseren Nachbarn in Braunau in Österreich ist wieder einmal Streit darüber entbrannt, was nun aus Hitlers Geburtshaus werden soll.

Nachdem sich Befürworter eines Abrisses nicht durchsetzen konnten, kam die Idee einer Vermietung als ganz normales Wohnhaus ins Spiel. Kritiker schrien auf und gaben zu bedenken, was denn passieren würde, wenn im Haus ein Kind geboren und vielleicht von seinen Eltern "Adolf" genannt werde.

Größere Chance auf Realisation hat dagegen die Idee anderer, aus dem Haus eine Gedenkstätte zu machen. Die würde den Namen "Haus der Verantwortung" bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Österreich, Streit, Adolf Hitler, Geburtshaus
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2014 09:47 Uhr von lesersh
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2014 09:53 Uhr von tw309
 
+55 | -6
 
ANZEIGEN
Oh Mann, das ist ein HAUS!!!!!! Diese andauernde Adolf-Phobie geht einem langsam auf den nerv. Jeden Tag wird man in den Medien darauf hingewiesen, wie böse doch alles war. Wir wissen es auch so. Dazu brauche ich nicht massenweise Dokus im TV oder solche Berichte. Langsam reichts einfach nur noch. Kein Tag, wo man nicht mit Adolf konfrontiert wird.
Kommentar ansehen
29.08.2014 09:54 Uhr von Akira1971
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Unglaublich womit sich die Leute beschäftigen. Das ist ein ganz normales Haus. Darin kann man wohnen. Darin kann auch mal ein Kind gezeugt / geboren werden und ja das kann auch Adolf getauft werden. Und dann?

Ist das Kind dann der leibhaftige Teufel oder was? Lächerlicher gehts ja kaum noch.

Am besten reisst man das Haus ab und baut an der Stelle auch nie wieder ein neues... und dann muss man einen riesigen Zaun um das Loch aufstellen und alles betonieren, dass ja niemals jemand mehr diesen unheiligen Fleck Erde betreten kann... /Ironie off
Kommentar ansehen
29.08.2014 10:08 Uhr von Sirigis
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Das Haus steht unter Denkmalschutz, es wurde lange als Behindertenwerkstatt genutzt, und könnte meiner Meinung nach (ev. muss es innen saniert werden) auch wieder als eine solche Einrichtung verwendet werden (um zu verhindern, dass dort neue Adolfs gezeugt werden). Wo liegt das Problem? Nur weil darin ein extrem kranker Diktator geboren wurde?
Kommentar ansehen
29.08.2014 12:31 Uhr von rolf.w
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also die Phobie kann ich nicht nachvollziehen, ehrlich.
Ich meine Adolf aus der "Salzburger Vorstadt 15" ist schlimm, aber Adolf aus Braunau ist OK?!?

Welche Logik steckt denn da dahinter? Die meisten wissen zwar, dass A.H. aus Braunau stammt, aber wer kann denn mit der Hausanschrift etwas anfangen? (Außer Eingeweihte natürlich)

Davon mal ab ist Adolf nur ein Name unter vielen.
Kommentar ansehen
29.08.2014 12:53 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke eher, das ganze Städtchen Braunau hat ein Problem mit dem Namen. Es wird noch weitere 100 Jahren dauern, bis es für die meisten Menschen weit entfernte Geschichte ist.
Selbst wenn das Haus fehlt, wird es Spinner geben, die in diese Stadt pilgern.
Kommentar ansehen
29.08.2014 12:58 Uhr von Rechthaberei
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist denn mit Maos und Stalins Geburtshaus?
Kommentar ansehen
29.08.2014 13:11 Uhr von omar
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würde daraus ein Asylantenheim machen.
Finde ich angemessen.
Oder der Zentralrat der Juden zieht dort ein.
Würde Adolf bestimmt gefallen... :P
Kommentar ansehen
29.08.2014 13:23 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@omar - das wäre mal eine Idee.

"Haus der Verantwortung"?

Man sollte es eher "Haus der späteren Schande" nennen.
Kommentar ansehen
29.08.2014 13:29 Uhr von TausendUnd2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja "Haus der Verantwortung" ist sehr gut!
Das gibt einen schönen Verweis, wenn der Präses oder sonst wer wieder meint: "Deutschland muss mehr Verantwortung in der Welt übernehmen"!
Kommentar ansehen
29.08.2014 14:40 Uhr von silent_warior
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN