28.08.14 17:57 Uhr
 220
 

Studie: Frauen verdienen im Vergleich zu Männern deutlich weniger als erwartet

Bisher ging man davon aus, dass Frauen circa 22 Prozent weniger verdienen als Männer. Allerdings ermittelte Stefan Bach vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in seiner neuesten Studie, dass der Gehaltsunterschied deutlich größer ist als bisher angenommen.

So verdienen Frauen lediglich 49 Prozent des Pro-Kopf-Bruttoeinkommens der Männer. Bach führt den großen Gehaltsunterschied auf kulturelle Traditionen und strukturelle Effekte zurück. In Deutschland müssten sich weiterhin hauptsächlich Frauen um die Familie kümmern, danach wäre die Karriere futsch.

Bach sagt in einem Interview mit dem "Spiegel", dass sich auch in zehn Jahren nicht viel daran ändern würde. Es müsse erst ein kultureller Wandel und Bewusstseinswandel in der Gesellschaft stattfinden. Langfristig etwas an den Verdiensten zu ändern, sei eine Aufgabe für eine ganze Generation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mann, Frau, Studie, Kultur, Vergleich, Gehalt, Sexismus, Verdienst
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2014 18:53 Uhr von Knutscher
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Frauen sollten bei ihren natürlichen Kernkompetenzen bleiben

- Kochen
- Kinder
- Mann bespaßen
Kommentar ansehen
28.08.2014 18:54 Uhr von Biblio
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"Irgendeiner muss sich ja um die Familie kümmern und Frauen können das von Natur aus nun mal am besten.... "

Das begründet nicht, warum deutsche Frauen tatsächlich nur halb so viel verdienen als deutsche Männer.
Oder man schafft Ihnen keine finanziellen Anreize, als Form der Repressur ... aber in Deutschland werden Frauen ja nicht unterdrückt ... sowas passiert immer ganz weit weg ... JETZT weiss ich sogar, warum mit dem Finger immer ganz weit weg gezeigt weg, wenn es um solche Dinge geht ... eure Frauen müssen soooo dumm im Schädel sein, dass die dann gar nicht merken, wie unwürdig sie hier von EUCH gesehen und behandelt werden.

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 18:58 Uhr von Swaneefaye
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist völlig egal, wer was besser kann.
Fakt ist, Frauen und Männer unterschiedlich zu bezahlen ist reaktionär und dumm.
Aber scheinbar sind die meisten Vorstände noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen. Schade
Kommentar ansehen
28.08.2014 19:01 Uhr von MR.Minus
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
frauen können doch keine schweren jobs erledigen, dafür sind die einfach zu schwach gebaut, deswegen kriegen die auch weniger geld, das wird auch so bleiben.
Kommentar ansehen
28.08.2014 19:35 Uhr von Biblio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jaa, jetzt kommen die ganzen Differenzierungen, um die einfach gestrickte deutsche Frau zu verwirren. So lässt sie erwartungsgemäß von einer Verfolgung ab und die Männer können weiterhin ungeniert Ungerechtigkeit an ihnen ausüben.
Kommentar ansehen
28.08.2014 19:58 Uhr von syndikatM
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
bei gleicher arbeit und gleicher qualifikation verdient mann und frau exakt das gleiche. das blendet der journalist vom spiegel gerne aus. weil er ein extremist ist
Kommentar ansehen
28.08.2014 21:24 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eben, Syndikat. Gleiche Arbeit = gleiches Geld, Leistet man weniger, etwa, weil man nur halbtags arbeitet, gering qualifiziert ist oder sich schlecht bezahlte Berufe sucht, weil einen dieses Berufsfeld eben mehr interessiert, dann verdient man auch weniger.Frauen üben oft soziale Berufe aus, Pflegeberufe usw.

Wenn eine Frau bei gleicher Arbeit weniger verdient ist das aber skandalös, mag vielleicht daran liegen, dass dieser Job in der freien Wirtschaft eben auch Gehaltsverhandlungen voraus setzt, und wer das nicht kann, hat eben Pech gehabt
Kommentar ansehen
28.08.2014 21:28 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt doch mal Frau Springer, ob die weniger verdient als ich..ich glaube nich..
Kommentar ansehen
29.08.2014 07:38 Uhr von wer klopft da
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn 30- 50% der Arbeitszeit draufgehen fürs schminken, haare machen und Nägel lackieren........warum sollen die dann das gleiche geld bekommen wie Männer?
Ich versteh die Diskussion nicht.
Wir leben in einer Demokratie.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?