28.08.14 12:44 Uhr
 256
 

Syrien bombardiert Grenzposten in der Nähe von Israel

Die syrische Armee hat überraschend einen Grenzposten an der Grenze zu Israel bombardiert der von Al-Qaida-Rebellen besetzt, die zu der Al-Nusra-Front zählen.

Es handelt sich nach Erkenntnissen offenbar um einen sogenannten "Hotspot", an dem sich auffällig viele Kämpfer der Al-Nusra-Front aufhalten.

Dabei kommt es offenbar zu dauerhaften Gefechten, die bereits insgesamt zu über 30 Opfern auf beiden Seiten geführt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Syrien, Nähe
Quelle: gmanetwork.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2014 12:55 Uhr von Schillerlocke
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man mal darüber logisch nachdenken, WARUM sich diese "AlKaida" so nah an der israelischen Grenze so lange und dauerhaft aufhält und woher sie ihre unterstützung wohl erhalten.
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:57 Uhr von lesersh