28.08.14 11:59 Uhr
 378
 

Putin startet Gegenoffensive in der Ostukraine

US-Berichten zufolge wurden erneut russische Panzerkolonnen, gepanzerte Fahrzeuge und Raketenwerfer 50 Kilometer hinter der Grenze der Ukraine gesichtet.

Die Sprecherin des Außenministerium der USA in Washington, Jen Psaki, deutete die Truppenbewegungen als "eine von Russland gelenkte Gegenoffensive in Donezk und Lugansk".

Möglich wäre hier die Eröffnung einer Südfront und eine Invasion der Hafenstadt Mariupol, die eine Landverbindung zwischen Russland und der annektierten Krim darstellt. Die NATO entdeckte zudem ein russisches Luftabwehrsystem vom Typ SA-22 im Separatistengebiet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: th3_m0l3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Panzer, Offensive, Putin, Ostukraine
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2014 12:11 Uhr von architeutes
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Das die Russen dort aktiv sind war ja nun wirklich kein Geheimnis mehr ,nun verstecken sie sich nicht mehr hinter Ausflüchten sondern tun es nun ungeschminkt.
Danke Putin mit dir wird das Leben auf eine Probe gestellt.
Die Putinversteher müsste man in die erste Reihe stellen wenn ein Krieg losbricht , da können sie dann winken oder was ihnen sonst noch einfällt.
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:31 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Und schon wieder Behauptungen ohne Beweise !!!

Langsam reicht es mir mit dem Mist !!

Wie hat der Abgeordnete des EU Parlaments, Ewald Stadler, doch gesagt, "Machen sie sich nichts vor, bestimmte Kreise der USA wollen den Krieg gegen Russland, besser Gestern als Morgen"

https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:33 Uhr von architeutes
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das ganze passt auch zu der Meldung der DWN ,das die "bewaffneten Bürger" Geländegewinne machen und die Armee in die Defensive treiben.
Kam wohl einen Tag zu früh die Meldung ,aber nun wird sie aktuell.
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:36 Uhr von magnificus
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
"bei den Kämpfen in der Ostukraine habe das russische Militär die Kontrolle über die Ortschaft Nowoasowsk übernommen, meldete der ukrainische Sicherheitsrat auf Twitter."

Über Twitter und BILD. Alles bestens informierte Kreise.
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:39 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Hier noch ein Statement von Putin selbst ..zur Lage..


https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:42 Uhr von architeutes
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Und so werden die Märchen über die Wunderwaffe "Bewaffnete Bürger" zu den Akten gelegt ,aber ich zweifel nicht daran das die Putinfreunde das nicht selber schon längst begriffen haben.
Kann man so naiv sein ???
@Klassenfeind ,das ist doch nicht dein Ernst oder ?? Dieses lockere zuwerfen von Frage und Antwort zweier die sich völlig einig sind.Ist das jetzt die hoch gelobte Alternative Berichterstattund.???
Meine Herren für wie blöd hälst du andere??

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:50 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ th3
Erzähle mir doch mal,woher Du das so genau weißt ??

Warst Du dort ??

Die Frage muss ich stellen,so überzeugt,wie Dein Thread klingt..

Oder hast Du nur die Springer-Presse verinnerlicht..denn was die schreiben,m u s s wahr sein,denn wenn es einen Wahrheitsapostel gäbe, hieße der sicher Springer ..stimmts..

Fang mal an, Dein eigenes Hirn zu gebrauchen..
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:50 Uhr von architeutes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Frage an Putin "Der Westen hat eine ultimative Forderung ,sie sollen so sein wie der Westen"

@Klassenfeind ,wer ist denn der nette Herr der solche Fragen stellt ,die im übrigen nur von ihm gestellt werden???
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:53 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Butzelmann

Ist das wirklich das Originalbild ??

Nö´Ne..keine Verscheisserung bitte ..
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:54 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Archi

Weiß ich nicht,weist Du es !??
Kommentar ansehen
28.08.2014 13:04 Uhr von architeutes
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind
Stellst du dir nicht selber die Frage wer behauptet das "der Westen hat eine ultimative Forderung ,sie sollen so sein wie der Westen"
Niemand stellt so eine Forderung ,das ist purer Blödsinn für Leute die so einen Mist ernst nehmen ,und du stellst so etwas hier rein und redest im selben Atemzug über "Springerpresse etc.
Das widerspricht sich.
Ihr lernt es nie richtige Propaganda zu machen ,viel zu seicht und durchsichtig.
Das reicht gerade mal für Youtube.
Kommentar ansehen
28.08.2014 13:04 Uhr von Perisecor
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Spätestens, seit die Separatisten über Waffen verfügen, welche es in der Ukraine schlicht nicht mehr gibt (T-64A/B), T-72, BTR-82AM), ist doch jede Diskussion darüber sinnlos.

Das war sie zwar eigentlich schon zuvor, als die Separatisten vier Mal so viele T-64BV hatten als die Ukraine zu dem Zeitpunkte verloren hatte, aber gut, da gab es immerhin noch theoretischen Spielraum.

Diese theoretischen Spielchen gibt es nun eben nicht mehr.


Selbst RIA rechnet den Separatisten T-72 zu, den ukrainischen Streitkräften aber nicht:
http://de.ria.ru/...
Kommentar ansehen
28.08.2014 13:55 Uhr von lesersh
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
"russisches Luftabwehrsystem vom Typ SA-22 im Separatistengebiet" also haben die Russen doch das Flugzeug vor mehreren Wochen abgeschossen.
Kommentar ansehen
28.08.2014 14:40 Uhr von usambara
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
die Länge der Front ist innerhalb von 24 Stunden um mehr als 100 Km gewachsen, ausschließlich entlang der russischen Grenze bis zur Küste
http://liveuamap.com/...

D-Day

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 15:17 Uhr von Mauzen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Thema aus der BILD zu holen ist wohl die dümmste Idee die es gibt. Das sind keine Nachrichten sondern Klatsch und Ramsch, von Redakteuren die es zu keiner echten Zeitung geschafft haben.
Es gibt so viele gute Quellen zu diesem Thema, WARUM also diese?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?