28.08.14 11:31 Uhr
 14.286
 

Island: Video soll wirkliches Seeungeheuer zeigen - Fachleute halten es für echt

Ein 2012 aufgetauchtes Video sorgte damals für reichlich Furore. Darin zu sehen war eine Art Seeungeheuer, das sich durch einen See auf Island schlängelt.

Nach eingehenden Untersuchungen kamen Fachleute jetzt zu dem Schluss, dass das Video echt sei. So sei hier tatsächlich "Lagarfljótsormurinn" zu sehen, ein in der Gegend seit Jahrhunderten sagenumwobenes Seeungeheuer.

Andere Forscher haben jedoch Zweifel an der Echtheit. Ein Indiz das es sich nicht um ein Seeungeheuer handelt, ist die Tatsache, dass sich das "Wesen" während der gesamten Aufnahme kaum von der Stelle zu bewegen scheint.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, Island, Seeungeheuer
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2014 11:38 Uhr von lesersh
 
+36 | -11
 
ANZEIGEN
Ich halte die Quelle für nicht vertrauenswürdig.
Kommentar ansehen
28.08.2014 11:51 Uhr von Knutscher
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Sicher eine neue Teufelei von Putin.
Als nächstes will er dann sicher Island befreien :D
Kommentar ansehen
28.08.2014 11:53 Uhr von blade31
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Sieht für mich Mechanisch und Metallisch aus...
Kommentar ansehen
28.08.2014 11:56 Uhr von Klassenfeind
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Die Quelle ...nö !!!

Das ist nur Dreck und Müll der mit dem Strom schwimmt !!

Sonst nichts..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:00 Uhr von falkz20
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
selbst die quelle widerlegt das ungeheuer..

Wir vermuten, dass es sich hierbei um ein teilweise vereistes Stück Stoff, Plastik, ein Netz, Seil oder eine Pflanze handelt, die sich am Boden verfangen hat und in der Folge an der Oberfläche in der Strömung treibt, wodurch der Eindruck einer schlängelnden Vorwärtsbewegung entsteht. Dieser Eindruck wird durch die mit der Strömung vorbeitreibenden Eisstücke noch verstärkt. In Wirklichkeit ist diese Vorwärtsbewegung jedoch nur eine optische Täuschung, wie der vergleich mit dem Ufer in beiden Videos deutlich zeigt. Das Video selbst ist zweifelsohne echt - es handelt sich also nicht um manipulierte Aufnahmen. Nur scheint das Seeungeheuer nicht aus Fleisch und Blut zu sein.
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:03 Uhr von TheRealDude
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wer ernennt solche "Fachleute" eigentlich zu Fachleuten?
Das Seeungeheuer selbst..?
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:36 Uhr von tongoman
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt mein kleiner Hartzi

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
28.08.2014 14:34 Uhr von GroundHound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1. Das Ding ist nur 2-3 Meter lang, das sieht man an den Wellen.
2. Es bewegt sich nicht vorwärts.

Das ist nur irgend ein Müll.
Kommentar ansehen
28.08.2014 14:37 Uhr von sv3nni
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"soll" -> spekulation + schlechte quelle -> minus
Kommentar ansehen
28.08.2014 17:09 Uhr von TeeKayNRW
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst in der Quelle steht, dass die Redakteure von Grenzwissenschaft das für ne vereiste Plastiktüte oder Verpackung halten, da sich die "Schlange" nicht bewegt.

Aber dieses 13-köpfige Kommissionsteam des Stadtrates muss es ja besser wissen...oder will es einfach so. Zieht ja immerhin Touristen an.
Kommentar ansehen
28.08.2014 17:09 Uhr von dommen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn das Video echt ist, wäre es kein "mystisches Seeungeheuer", wie es die Homöopathenfraktion wohl gerne hätte, sondern schlicht und ergreifend eine neu entdeckte Art. Sieht übrigens aus wie ein Riemenfisch und könnte auch von der Länge her hinkommen...
Kommentar ansehen
28.08.2014 18:00 Uhr von CrowsClaw
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
https://www.youtube.com/...

"Darin zu sehen war eine Art Seeungeheuer, das sich durch einen See auf Island schlängelt."

Nehmen wir mal an es wäre echt und dieses "Ungeheuer" echt.
Dann wäre es bloß eine neue Tierart.
Kommentar ansehen
28.08.2014 19:10 Uhr von Renshy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naund dan gibts halt solche grossen aale (: 2 jahre zum überprüfen ist nicht glaubwürdig!
Kommentar ansehen
28.08.2014 20:45 Uhr von Slingshot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist Bullshit.

Daher ist das hier auch keine News, sondern nur Lug und Betrug. Sämtliche News mit dieser Quelle sollten gesperrt werden.
Kommentar ansehen
28.08.2014 21:11 Uhr von Kennyisalive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst die Leute dran glauben, es schadet doch Niemandem ;-)

[ nachträglich editiert von Kennyisalive ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 21:13 Uhr von nackteTomate
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, da werden sich sicher noch viele Seeungeheuer, magische Orte usw. , dazugesellen,
für den Tourismus tut man eben was
Kommentar ansehen
28.08.2014 22:28 Uhr von camperjack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Woher nehmen die Leute eigentlich immer diese unterirdischen Mittelalterkameras? und warum werden solche Fotos zu 100% mit sowas abgelichtet?

Man ey..
Kommentar ansehen
28.08.2014 22:50 Uhr von delicious
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Island: Video soll wirkliches Seeungeheuer zeigen -
Fachleute halten es für echt" ... das Video!
Kommentar ansehen
28.08.2014 23:09 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer glaubt denn an solche MÄRCHEN? Also icke nett!!!
Kommentar ansehen
28.08.2014 23:22 Uhr von STN
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gleich ohne Hirn an zuschalten "Quelle ist Mist, glaube ich nicht" rumzusülzen ist ganz toll....

Wer mal auf die Quelle geht erkennt das die "nicht Vertrauensunwürdige Quelle" sagt:
Ein Beweis für die Existenz von Lagarfljótsormurinn steht also - zumindest nach Meinung der GreWi-Redaktion - weiterhin aus.

Mit anderen Worten die Quelle bezweifelt das da was drann ist und gibt nur die Fakten einer anderen Quelle wieder, welche "http://icelandreview.com/" ist.
Kommentar ansehen
29.08.2014 03:27 Uhr von Zxeera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sieht für mich aus, wie Eis, das wandert und kein Ungeheuer.
Kommentar ansehen
29.08.2014 06:58 Uhr von Gundalf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lagarfljótsormurinn? Dass ich nicht lache! Das ist eindeutig ein Keldarglatzgutokl! Lagarfljótsormurinns haben einen rosa Fellpuschel am Schwanzende, und wo bitte ist der?!?

Wenn man hier nicht alles selber recherchiert, wird man komplett verarscht..... tztztz
Kommentar ansehen
29.08.2014 10:05 Uhr von WalterJoergLangbein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die "Schlange" bewegt sich nur scheinbar, kommt aber nicht von der Stelle. Das Wasser strömt an der "Schlange" vorbei. Ich vermute, es ist etwas wie ein Netz oder sonstetwas, das sich verfangen hat. Die Strömung bewegt es.
Kommentar ansehen
29.08.2014 10:07 Uhr von Azrael_666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erste Video zeigt meiner Ansicht nach irgendein zusammengefrorenes Treibgut, welches - zugegebenermaßen etwas eigenartig - im Strom treibt. Interessanter ist das zweite Video der Quelle.. das könnte tatsächlich etwas Lebendiges sein... was auch immer.

[ nachträglich editiert von Azrael_666 ]
Kommentar ansehen
03.09.2014 18:33 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte um folgendes:

Name der Fachleute
Fachgebiet der Fachleute
Name der Forscher
Fachgebiet der Forscher

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?