28.08.14 11:07 Uhr
 12.173
 

Windows 9: Hardware-Hersteller kritisieren Microsoft

Der Zeitplan, den Microsoft mit seinem kommenden Betriebssystem Windows 9 (Threshold) fährt, sorgt bei den Hardware-Partnern des Redmonder Unternehmens für ordentlich Ärger.

Die Hersteller fürchten um ihr Weihnachtsgeschäft, weil Microsoft die finale Version des neuen Betriebssystems erst im Frühjahr des kommenden Jahres auf den Markt bringen will. Sie wollen von Microsoft erreichen, dass sie neue Geräte im Weihnachtsgeschäft mit einem Gratis-Upgrade auf Windows 9 bewerben dürfen.

Auch mit der Installation einer Vorabversion von Windows 9 wären die OEM-Partner einverstanden, wenn Microsoft diese Versionen permanent mit Updates versorgt und dann auch die finale Version als Update verteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Hersteller, Hardware, Windows 9
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2014 11:31 Uhr von SHA-KA-REE
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
>Auch mit der Installation einer Vorabversion von Windows 9 wären die OEM-Partner einverstanden

Spitzenidee! Am besten noch mit Beta-Treibern und Prototyp-Hardware kombinieren, damit es auch richtig schön Bluescreens hagelt. Wie kann man nur auf die beschränkte Idee kommen mit so was den Absatz ankurbeln zu wollen?
Kommentar ansehen
28.08.2014 11:33 Uhr von lesersh
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist die Frage wie es mit älterer Hardware aussieht
Kommentar ansehen
28.08.2014 11:54 Uhr von Failking
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
Win 9 ist vor dem ersten Servicepack sowieso nicht zu empfehlen.
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:22 Uhr von VerSus85
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Freue mich schon auf windows 9. ich habe mir erst diesen Monat einen kleinen office pc mit Windows 8.1 zugelegt werde aber wenn möglich auf Windows 9 wechseln.
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:43 Uhr von bigpapa
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat : "Sie wollen von Microsoft erreichen, dass sie neue Geräte im Weihnachtsgeschäft mit einem Gratis-Upgrade auf Windows 9 bewerben dürfen."

DIESE Idee finde ich eigentlich gar nicht schlecht. Sonst bleiben die Händler auf den unbeliebten Windows-8 Kisten nämlich sitzen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:45 Uhr von SHA-KA-REE
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Failking
>Win 9 ist vor dem ersten Servicepack sowieso nicht zu empfehlen.

Wäre ich spitzfindig würde ich sagen: Ein Service Pack wird es sowieso nicht geben, denn Service Packs gibt es in der Form (für Windows) nicht mehr.

Stattdessen frage ich aber lieber mal: Woher weißt Du das? Sowohl Windows 7 als auch 8 waren direkt nach dem Release auf den allermeisten Systemen schon sehr stabil. Und Windows 9 auch "nur" eine Weiterentwicklung von 8.1 ist, erwarte ich nun keine schwerwiegenden Probleme damit.
Kommentar ansehen
28.08.2014 13:51 Uhr von ms1889
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
ich kritisiere m$ dafür:

einstellung des verkaufs von win7...viel früher als bei start angegeben.

damit ist m$ nicht mehr zuverlässig, vertrauenswürdig...

sie fangen an werbung für ihr halb fertiges system zu machen...gleichzeitig verweigern sie ihre "vertraglichen" pflichten...

so ein geschäftsgebaren zeigt klar wo es hingeht: erpressen und markmacht mißbrauchen.

microsoft ist tot...sie zerstören sich selbst, wie seinerzeit comodore.

zum hochgelobten win8/8.1 nur eins: wer ernsthaft und produktiv auf einem desktop arbeiten will...kann win8/8.1 nicht gebrauchen...weil es viel zu eingeschränkt ist...und zu sehr manipuliert werden muß um usieble zu sein.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 15:58 Uhr von Kalex
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@lesersh
> Ist die Frage wie es mit älterer Hardware aussieht
Wenig problematisch. Sofern Microsoft das Treibermodell nicht so extrem umstellt wie bei XP auf Vista bzw minimal von Vista zu Win7 und fast gar nicht von Win7 zu Win8, dann dürfte es für Hardware, für die es mindestens schon Vista-Treiber gab wohl eher selten Probleme geben.
Kommentar ansehen
28.08.2014 16:27 Uhr von advicer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Verkaufsende bedeutet nicht Supportende. Man kann 7 noch eine ganze Weile benutzen.
Zum Problem würde ich sagen, man verschiebt Win 9 einfach auf Herbst nächsten Jahres und dann klappt das auch mit dem Weihnachtsgeschäft.
Kommentar ansehen
28.08.2014 16:49 Uhr von Enomine88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@SHA-KA-REE: Na... Windows 7 war ja auch "nur" eine Weiterentwicklung von Vista ;)

@ms1889: MS hat den Globalen-Listenserver (für Internetspiele) vom Spiel Microsoft Freelancer auch etwa 1 Jahr früher runtergefahren, als ursprünglich angegeben.

@advicer: BEISPIEL: Wenn MS 2012 sagt: Wir verkaufen Windows 7 bis zum 4. Quartal 2014, ein Unternehmen daraufhin 2 Jahre den Umstig auf Windows 7 plant (weil einige Unternehmen das nunmal planen müssen) und dann den umstieg im 2. Quartal 2014 plant, MS aber im ersten Quartal 2014 aufhört Windows 7 zu verkaufen, dann ist das ziemlich behindert für dieses Unternehmen.
Kommentar ansehen
28.08.2014 18:19 Uhr von advicer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier wart doch erst vor kurzem eine News dazu. In der Quelle kann man nachlesen, dass die Firma in deinem Szenario kein Problem hat.
Allerdings frage ich mich welche Firma 2012 einen Umstieg in Ende 2014 auf ein BS plant, dass es seit 2009 gibt, während schon der Nachfolger auf dem Markt ist?

Wie gesagt:
http://www.focus.de/...

Ich will aber MS eigentlich gar nicht verteidigen. Leider bin ich halt auch mehr oder weniger drauf angewiesen, wenn ich mehr will als surfen und schreiben. Insbesondere zum zocken und Konsole will ich nicht.
Kommentar ansehen
28.08.2014 19:23 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aber vielleicht dürfen die Unternehmen dafür nächstes Jahr zu Ostern Windows 10 präsentieren ;-)
Kommentar ansehen
28.08.2014 19:59 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft sollte Windows 9 dann auf den Markt bringen wenn es richtig fertig ist - nicht vorher. Nichts halb gebackenes.

Mit Windows 8 hatten wir das Glück, dass 7 Tage nach dem Start alle Hardware-Treiber zur Verfügung standen. Egal ob digitale VS-700 Console, Drucker, Scanner, Synthesizer, Drumcomputer usw.
Früher hingen sie Monate hintendrein.
Kommentar ansehen
28.08.2014 20:03 Uhr von advicer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....xyzqwertz

[ nachträglich editiert von advicer ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 20:06 Uhr von advicer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn mann bedenkt, dass jedes zweite BS von MS was vernünftiges wird, sollte man sich doch eigentlich freuen :-)
Kommentar ansehen
28.08.2014 20:48 Uhr von Slingshot
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ ms1889
Mir wäre es lieber, wenn du tot wärst. Bei dem Müll den du von dir gibst.

@ advicer
Diese bescheuerte "jedes zweite BS" funktioniert hinten und vorne nicht. Wir haben W8 und W8.1, nach der bescheuerten Logik müsste W9 wieder schlecht sein.

Also seht es ein: diese Zählung ist Quatsch.

[ nachträglich editiert von Slingshot ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 21:21 Uhr von Heureka
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
boaaah, ne ey

Eine weitrentwicklung von windows 8 braucht keiner!

Jeder der dieses Kachel Desaster sieht kann nur mit dem Kopf schütteln.

Windows 7 ist das Beste von Microsoft, warum erfinden die jedes Jahr das Rad neu?
Doch nicht etwa wegen Geld?!
Andauernd muss man sich umgewöhnen, es nervt einfach nur noch
Kommentar ansehen
28.08.2014 21:51 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum nicht ?

Bringt man halt Rechner raus mit der Option Windows 9 Preview oder 8.1 bis Windows 9 RTM kommt und gut ist.

Dann kann man selbst wählen ob man Experimentellen "mist" haben will oder lieber ein stabiles System (Wobei ich sagen muss das die Consumer Previews meist schon sehr stabil sind, ebenso gibt es einen guten Treiber Support [Wer ist schon als Consumer so blöd und installiert sich eine Developer Preview ?])

Ganz davon ab wird es wohl wirklich ein Windows 8.2 werden statt einem erheblichen Sprung in der Architektur zu machen. (Wäre ja auch gut, so hatte MS das ja auch zum Windows 8 Start angekündigt [Also Jährlich Feature Upgrades wie bei OS-X die aber im gegensatz zu OS-X nicht immer kostenpflichtig sind.]).

Und das Treibermodell hat sich schon etwas geändert wenn man Windows 7 (WDDM 1.1), Windows 8 (WDDM 1.2) und Windows 8.1 (WDDM 1.3) vergleicht (Allerdings nicht immer merklich, hatte hier das Glück bei Windows 8 von so einem Sonderfall [Hyper-V Virtualisierung und Lags bei Spielen {Wurde durch einen "Fehler" im Treibermodell verursacht und leider erst mit Windows 8.1 behoben}] betroffen)

Naja, hoffe jedenfalls das es kostenlos für 8.1 User ist :-) Und ein Startmenü brauche ich jetzt auch nicht mehr :D
Kommentar ansehen
28.08.2014 22:15 Uhr von nexuscrawler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ick freu mir uff Windows 9 ^^

Xp war seinerzeit super!

Vista Schrott!

Windows 7 Hammergeil!

Windows 8 naja, geht so!

Windows 9 hoffentlich wieder HAMMER!

Ja, so sieht meine Hoffnung aus ;-)
Kommentar ansehen
29.08.2014 09:13 Uhr von Shagg1407
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Verstehe die Probleme nicht die die meisten mit 8.1 haben. Ihr seid meist noch in den jungen Jahren, fangt doch mal an euch ein wenig anzupassen.
Die meisten finden die Kacheloberfläche nervig, dann lernt endlich mal damit um zu gehen. Ich für meinen teil finde diese sogar so gut das ich sie nicht mehr missen möchte.
Kommentar ansehen
29.08.2014 16:14 Uhr von HackFleisch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich behalte mein WinXP noch. Win2k läuft auch noch tadellos.
Kommentar ansehen
29.08.2014 16:19 Uhr von Azrael_666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Microsoft lernt es in hundert Jahren nicht. Ich bleib bei XP.. das funktioniert inzwischen wenigstens einigermaßen.. und man braucht keine Angst mehr zu haben, sich am Patchday irgendeinen Mist einzufangen (wie unlängst im Zusammenhang mit 8.1 geschehen) ^^
Kommentar ansehen
30.08.2014 15:08 Uhr von El_kritiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kaufe mir garantiert keinen neuen Computer nur weil der beworben wird mit Windows 9. Ich kaufe mir einen wenn ich diesen benötige.

Die Hardware Hersteller haben wohl noch nicht erkannt dass der Markt gesättigt ist und viele Anwender für die kleinen Dinge des Lebens, lieber ein Tablet nutzen.
Kommentar ansehen
30.08.2014 19:07 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Enomine88

>Na... Windows 7 war ja auch "nur" eine Weiterentwicklung von Vista ;)

Richtig, aber Vista war ja auch weit besser als sein Ruf. Windows 7 war Vista mit verbesserter Performance und Stabilität, aber an der Oberfläche hat man nur marginale Änderungen vorgnommen. Ein Hauptproblem bei Vista war lange Zeit der schlechte Support der Hersteller. Nach dem SP war es auch sehr stabil und oft deutlich flotter. Alles was danach kam war im Prinzip "nur" eine Weiterentwicklung des Vista-Kernels, der halt gewisse Kinderkrankheiten hatte.
Kommentar ansehen
31.08.2014 00:19 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ SHA-KA-REE: Richtig erkannt. Alle Windowsversionen seit Vista sind die aktuelle Windows NT 6 Version. Win7, Win8 und Win9 stellen letztenendes das dar, was früher die Servicepacks waren (plus ein paar Designänderungen, damit es nicht ganz so auffällt).

Bis Windows NT 7 rauskommt muss man im Grunde keine wirkliche Innovation erwarten.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?