27.08.14 18:17 Uhr
 463
 

Ist die jährliche Grippeimpfung bald überflüssig?

Forscher von der Universität aus Atlanta wollen die jährliche Grippeimpfung überflüssig machen.

Bisher musste sich jeder, der gegen Grippe geimpft werden wollte, in jedem Jahr eine neue Spritze abholen, da die Virenstämme mutieren. Damit muss auch der Grippeimpfstoff angepasst werden.

In einer Veröffentlichung wurde nun vorgeschlagen, Menschen gegen einen Virentyp zu impfen, der vollkommen unbekannt ist. Der Körper bildet in diesem Fall so viele Antikörper, die dann vor anderen Grippeviren schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Impfung, Grippe
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis
Test: Fast alle schwarzen Teesorten fallen wegen Pestiziden durch