27.08.14 18:00 Uhr
 1.386
 

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund droht sehr schwere Gruppe

Bei der Auslosung der Gruppen der Champions-League droht Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund eine Hammergruppe.

Wenn es ganz hart für den BVB kommt, könnten die Gegner Titelverteidiger Real Madrid, der FC Liverpool und der AS Monaco sein.

Der FC Bayern München, er ist der aktuelle deutsche Fußball-Meister, kann sich dagegen auf leichtere Gegner freuen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Dortmund, Borussia Dortmund, Champions League, Gruppe
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2014 18:07 Uhr von polyphem
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Real Madrid liegt Dortmund doch, wenn man sich die bisherigen Ergebnisse ansieht. Monaco ist weit davon entfernt eine europäische Spitzenmannschaft zu sein. Liverpool ist sicherlich ein schwerer Brocken.
Kommentar ansehen
27.08.2014 18:22 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Je nachdem ob Arsenal heute weiterkommt, erwartet Schalke das gleiche. Und Leverkusen noch viel schlimmeres. Man könnte einfach bis morgen Nachmittag abwarten und dann jammern. Denn dann steht fest wer welche Gruppe bekommt.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
27.08.2014 18:25 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
war das in den letzten zwei jahren nicht genauso?

nicht ganz fair, aber bisher hat der bvb es ja trotzdem immer geschafft...

@ lamor200 es ist einfach wahr, dass bayern jedesmal deutlich leichtere gegner bekommt... und dann noch große fresse haben... vergleich doch die gruppen der letzten jahre mal
Kommentar ansehen
27.08.2014 18:50 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@H.O.L.Z.I
"nicht ganz fair"

Was ist denn an den Tabellen bitte nicht fair? Die betrachten den Verein halt etwas länger als über ein Jahr hinweg. Der BVB hat nun mal erst die letzten 2 Jahre wirklich gut in der CL gespielt, und ist daher am hochsteigen in der Tabelle. Aber von heute auf morgen geht das nun mal nicht.

Ganz davon abgesehen, bedeutet Topf 2 schlicht dass man einen Gegner aus Topf 1 bekommt. Der muss nicht unbedingt besser sein als einer aus Topf 2, oder bist du der Meinung dass der BVB in Topf 2 ein schwächerer Gegner für Real Madrid wäre als die Bayern aus Topf 1?
Kommentar ansehen
27.08.2014 18:57 Uhr von Mancman22
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ derNameIstProgramm

"Je nachdem ob Arsenal heute weiterkommt, erwartet Schalke das gleiche. Und Leverkusen noch viel schlimmeres"

....da denk ich noch jetzt hat er`s und dann...

".... abwarten und dann jammern"

ppppfffffff.....unglaublich!!
Kommentar ansehen
27.08.2014 19:21 Uhr von fallobst
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was einige Leute so kommentieren, ist jedes Jahr aufs Neue peinlich:
http://de.wikipedia.org/...

Gucken, denken, schreiben:
Eine Gruppe besteht aus je einem Team aus jedem Topf:
Eine von vielen Möglichkeiten für Dortmund ist Real, Liverpool, Monaco
Eine andere (ebenso wahrscheinliche) Möglichkeit wäre zum Beispiel Porto, ZSKA Moskau, Apoel Nikosia (Meister in Zypern)
... und dann gibts noch zich andere Möglichkeiten

Für Bayern wäre möglich:
- PSG oder Juventus oder ManCity, Liverpool, Monaco
- FC Basel, ZSKA Moskau, Apoel Nikosia
...oder oder oder
Kommentar ansehen
28.08.2014 00:27 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll dauernd dieses Gejammere?
Hammergruppe....pfffft....

Dortmund ist in Lostopf 2, weil die stärksten Mannschaften nun mal in Lostopf 1 sind.
In eine Gruppe kommt ein Team aus jedem Lostopf, also bekommt Dortmund eine Mannschaft, die laut Tabelle stärker ist und noch zwei andere, die aus schlechteren Töpfen kommen.
Das Niveau um Zweiter zu werden, haben sie ja wohl, zumindest nach UEFA-Tabelle.

Und sorry, aber Liverpool und Monaco sind ja nun nicht gerade das, was man die letzten Jahre als "Hammergegner" betiteln konnte. Zumal diese ja nur MÖGLICHE Gegner sind. Ebenso könnten es Porto, Piräus und Nikosia sein....
Kommentar ansehen
28.08.2014 08:44 Uhr von ghostinside
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bayern kann sich auf leichte Gruppe freuen? Eine Gruppe mit PSG, Liverpool und Rom oder Juve, Bilbao und Monaco ist leicht?

[ nachträglich editiert von ghostinside ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:29 Uhr von BIG Show
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
dieses eingeteile bevor die gruppen gezogen werden finde ich echt mies .. alle in einen topf und ziehen .. und die CL auch viel kleiner machen nicht größer !! Ist doch keine CL mehr wenn bis zu vier Teams pro Land teilnehmen .. dann hat man diese fernsehrecht geschichte nicht woran sich dann die ganze auslosung orientiert .. die winken ja die favorieten sowieso nur mit den leichten gruppen durch daher ist es echt quatsch
Kommentar ansehen
28.08.2014 19:10 Uhr von Pr1nZ_iVe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Definitiv eine lösbare Gruppe für den BVB.

Auch die anderen dt. Teams können sich kaum beschweren.
Kommentar ansehen
28.08.2014 19:50 Uhr von Dr.Avalanche
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Denke sowohl die Gruppe von Dortmund als auch Bayerns Gruppe sind machbar, wobei ich die von Dortmund eher leichter einschätze...aber hauptsache man hat vorher mal Dampf abgelassen...augenroll
Kommentar ansehen
28.08.2014 20:18 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Experten sind sich recht einig und bezeichnen die Gruppe der Bayern als die schwierigste, aber dennoch machbar.

Das ganze zeigt aber, wie lächerlich solche Artikel wie dieser bereits vor der Wahl sind. Topf 1 ist kein Garant für eine leichte Gruppe, genauso wenig wie Topf 2 eine Hammergruppe zur Folge hat. Es kann auch alles anders kommen so wie diesmal. Leverkusen scheint die einfachste Gruppe bekommen zu haben, und das mit Topf 3.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?