27.08.14 16:24 Uhr
 1.589
 

Umfrage: Ursula von der Leyen soll keinesfalls Kanzlerin werden

Laut einer aktuellen "Forsa"-Umfrage wollen die Deutschen Ursula von der Leyen nicht als nächste Kanzlerin haben.

63 Prozent denken, dass die Verteidigungsministerin keine gute Kanzlerin wäre.

Selbst 61 Prozent der eigenen Partei wollen die CDU-Politikerin nicht als Nachfolgerin von Angela Merkel sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Kanzler, Ursula von der Leyen
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2014 16:39 Uhr von Jens002
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Frau ist einfach eine Zumutung. Die fällt irgendwie immer durch blöde Ideen auf. Sicherlich kommt auch bei ihr mal was sinnvolles dabei raus, halt wie bei dem Huhn und dem Korn.
Kommentar ansehen
27.08.2014 16:53 Uhr von quade34
 
+2 | -51
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2014 17:16 Uhr von Petaa
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Ja klar die liebe Zensursula wird Kanzlerin und der rollende Verfassungsnazi wird dann Bundespräsident?

Das ist dann Satire 2.0 oder?
Kommentar ansehen
27.08.2014 17:24 Uhr von eugler
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@quade34

Dein Ernst oder hast vergessen die Ironie zu kennzeichnen?

Das ewige Geplapper vom Geldverteilen ist Dummschwätzerei. Denn selbst wenn man die ganze Spendenwut von Linken, Roten und Grünen zusammennimmt, ist es immernoch ein Bruchteil von dem was die beiden großen Zwei unter ihrem Klientel sinnlos und ohne Nachhaltigkeit verballert.

Die CDU hatte in ihrer ganzen Geschichte noch nie eine Idee die Deutschland nach vorn gebracht hat - nur Zustand halten.
Kommentar ansehen
27.08.2014 17:40 Uhr von Petaa
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Bei mir hat die Dame seit dem Video verschissen:

https://www.youtube.com/...

Zitiert irgendwelche technischen Halbwahrheiten die ihr wohl von angeblichen "Experten" verkauft wurden, hat keine Ahnung was sie da quatscht und macht die Rentner da mit ihren Lügen auch noch mischugge. Da kann ich garnicht so viel in mich rein stopfen wie ich kotzen möchte.
Kommentar ansehen
27.08.2014 17:52 Uhr von generalviper
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Diese Frau ist einfach eine Zumutung. Die fällt irgendwie immer durch blöde Ideen auf."


Ja weil unsere aktuelle Bundesregierung vor guten Ideen nur so sprudelt. Ich meine, eine von der Leyen möchte ich mit Sicherheit nicht als Kanzlerin, aber ob die schlimmer als unsere Frau Merkel wäre, unser Fähnchen im Wind?

Zudem regiert doch inzwischen eh die Wirtschaftslobby unser Land, da ist es doch völlig egal wer da oben steht und die schlechtenm, alternativlosen Nachrichten verkündet...
Kommentar ansehen
27.08.2014 18:16 Uhr von blaupunkt123
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
An ihr sieht man wenigstens, dass Politiker die nichts draufhaben immer wieder auf neue Positionen, von denen sie noch weniger Ahnung haben weitergeschoben werden.

In der freien Wirtschaft würde das nicht gehen. Da ist man wenigstens mit seinem Studiengang gebunden und kann nicht z.B. mit Physik plötzlich Finanzen machen....
Kommentar ansehen
27.08.2014 18:31 Uhr von ghostinside
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Seit wann hat der Bundeskanzler in unserer Lobbykratie noch was zu sagen? Würde er den Eid ernst nehmen und danach handeln, läge er keine 8 Woche später im Fluss...
Kommentar ansehen
27.08.2014 20:07 Uhr von fick_frosch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich unterstütze die Forderung das Uschi keine Kanzlerkandidatin wird.
Und ich finde es wird Zeit das wieder ein Mann den Job macht.....
Kommentar ansehen
27.08.2014 21:02 Uhr von Bewerter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die soll sich ruhig mal aufstellen lassen, dann könnte die CDU der FDP folgen...
Kommentar ansehen
27.08.2014 21:10 Uhr von NilsGH
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ZENSursula .... Die würde sogar Frau Merkel noch toppen! Besonders in Sachen Kompetenz; vom Auftreten ganz zu schweigen.
Kommentar ansehen
27.08.2014 21:38 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol, die muß doch ihr gehirn suchen...war da nich ne motte drin?

die frau gehört erschossen! so blöd wie die ist...
Kommentar ansehen
27.08.2014 23:21 Uhr von Azureon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da ne Umfrage gemacht wurde, wurde das tatsächlich mal überlegt?

Alter Schwede....
Kommentar ansehen
28.08.2014 00:45 Uhr von Danymator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm, echt jetzt.... Hat man das wirklich in Erwägung gezogen???
Kommentar ansehen
28.08.2014 01:58 Uhr von Sinaara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gott behüte

NEIN


NEIN


NEIN

nicht die Urschl!
Kommentar ansehen
28.08.2014 03:29 Uhr von Brotmitkaese
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm 63 Prozent sind gegen Ursula von der Leyen?

Ja dann wird sie ganz klar die nächste Kanzlerin.

Weil seit wann interresieren sich die Herren Politiker/innen um die meinung des Volkes..?

Die muss ja auch nur wie die Merkel, entweder dumm Grinsen oder garnix sagen.
Kommentar ansehen
28.08.2014 06:52 Uhr von BeatDaddy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich will keine Frau mehr als Kanzlerin haben. Schon gar nicht möchte ich, dass die CDU weiterhin unser Land regiert! Wählt endlich gescheit und zwar nicht die Linken, die werden es sicher nicht zur Regierungspartei schaffen...
Kommentar ansehen
28.08.2014 09:18 Uhr von Elizabeth1995
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut das die Mehrheit vernünftig genug ist zu merken das Ursula von der Leyen nicht als Kanzlerin geeignet ist.
Kommentar ansehen
28.08.2014 09:51 Uhr von jens3001
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Fick-Frosch & BeatDaddy

So? Wen hättet ihr denn gerne?

Es gibt aktuell - LEIDER - keine Alternative zu Merkel. Sie ist selbst alternativlos.

Wobei ich immer mehr zu der Ansicht komme, dass sie selbst dafür sorgt, dass ihr keiner zu nahe kommt.

Ähnlich wie es ihr Ziehvater Kohl damals gemacht hat.


Und in 20 Jahren kommt raus was sie für Steuern hinterzogen und wen sie bestochen hat.


Es gibt aktuell keine Politiker mit Format. Egal ob Männlein oder Weiblein.


Und BeatDaddy - die CDU ist immer noch die beste Partei die wir haben.
Was soll man denn wählen? SPD - vergiss es, Linke? Sind in der Opposition perfekt aufgehoben.
Grüne? Bestenfalls ne Randerscheinung, Piraten? Zu idealistisch und naiv.
FDP? Da lach ich drüber.

Und das wars dann auch schon.
Kommentar ansehen
28.08.2014 14:01 Uhr von lesersh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dann würde es noch Muttiger werden.
Ich finde jetzt müsste auch mal wieder ein Kanzler her
Kommentar ansehen
28.08.2014 17:22 Uhr von eugler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@jens

Die CDU ist die einzige Partei, die garnicht geht.

Die kommen immer wieder mit der gleichen Grütze. Großkonzerne, die wenig Steuern zahlen, die aktiv unsere Politik manipulieren, Fördergelder kassieren und ihre Mitarbeiter (und inzwischen auch die Kunden) mit den Füßen treten werden hofiert. Der Mittelstand, der stabile und wertvolle Arbeitsplätze schafft wird nur unzureichend beachtet und vernünftige Neugründungen behindert. Die Energiewende, die uns weltweit überlegen machen könnte schafft billigen Strom - nur nicht für Deutsche und so weiter.

Die CDU mag Potential haben, aber solange sie Deutschland verkauft (Konzernlobby, Handelsabkommen ohne Sinn, Straftaten gegen jeden Deutschen ohne Konsequenzen usw) ist diese Partei genauso unwählbar wie die NPD.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?