27.08.14 11:32 Uhr
 296
 

NATO plant neue Stützpunkte in Osteuropa

Die NATO kommt nach Aussage des zum 1. Oktober scheidenden NATO-Generalsekretärs Rasmussen den Forderungen der baltischen Staaten nach einer größeren NATO-Präsenz offensichtlich nach.

Nach Berichten des britischen "Guardian" sollen Stützpunkte im östlichen Bündnisgebiet eröffnet werden, um den Readiness Action Plan, der kommende Woche im Zuge des NATO-Gipfel in Wales beschlossen werden soll, umsetzen zu können.

"Dieser habe eine schnellere Einsatzbereitschaft in einem völlig veränderten Sicherheitsumfeld in Europa zum Ziel", so die Aussage Rasmussens. Über die Frage, ob die NATO-Basen ständig besetzt sein werden, sind sich die Bündnis-Mitglieder noch uneins.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: th3_m0l3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NATO, Osteuropa, Anders Fogh Rasmussen
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2014 12:11 Uhr von architeutes
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Polen und die baltischen Staaten müssen die Gewissheit haben das sie vor Putin beschützt werden.
Kommentar ansehen
27.08.2014 13:04 Uhr von CrowsClaw
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
"Die NATO kommt nach Aussage des zum 1. Oktober scheidenden NATO-Generalsekretärs Rasmussen den Forderungen der baltischen Staaten nach einer größeren NATO-Präsenz offensichtlich nach."

Nicht besonders verwunderlich das die baltischen Staaten das fordern.

Mit der Annexion der Krim und gleichzeitig der Missachtung des Budapester Memorandum, einer internationalen Vereinbarung, hat Russland leider eine eindeutige Botschaft an alle Nachbarländer gesendet.
Kommentar ansehen
27.08.2014 13:41 Uhr von zoc
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Da sieht man sie wieder, die hässliche Fratze der imperialistischen USA ...
Schaut Euch mal Karten an, wo die NATO ihre Vasallen-Staaten und Stützpunkte hat ... da ist Rußland eingekreist.
Kein Wunder, dass sie sich zuweilen eingekreist fühlen.
Und wir hier sind auch nur Erfüllungsgehilfen.

SCHEISS NATO !!!! Die ist spätestens seit 1990 überflüssig.
Kommentar ansehen
27.08.2014 13:52 Uhr von Perisecor
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ zoc

Die entsprechenden Länder wollen von den USA unterstützt und beschützt werden - während Staaten wie z.B. Deutschland Russland ~20 Milliarden DM zahlte, damit es abzieht.



"Da sieht man sie wieder, die hässliche Fratze der imperialistischen USA ..."

Puh, also die USA annektieren weder Gebiete (Krim), noch besetzen sie diese dauerhaft (Abchasien, Südossetien).




"SCHEISS NATO !!!! Die ist spätestens seit 1990 überflüssig."

Die Ereignisse seit spätestens 2008 zeigen doch, dass die NATO eben nicht überflüssig ist.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
27.08.2014 13:57 Uhr von El-Diablo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die alten Feindbilder kommen wieder....

Damals als ich Kind war, war es der böse Kommunist, der rote IVAN, der böse Russe.

Und Hollywood hat schön mitgemacht, z.B. bei RAMBO haben ihm die TALIBAN/Moslems gegen die RUSSEN geholfen.

Als die Mauer fiel, kam der böse MOSLEM als Feindbild und Hollywood hat wieder schön mitgemacht, jetzt nach über 3 Jahrzehnten muss der RUSSE wieder herhalten.

IST ja alles Gold was im Westen glänzt und alles entspricht der Wahrheit, was der Westen sagt.
Kommentar ansehen
27.08.2014 14:00 Uhr von usambara
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@zoc Putin liefert jetzt genau das, was die Nato nach 1990 gebraucht hatte: ein Existenzgrund
Kommentar ansehen
27.08.2014 14:01 Uhr von zoc
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Perisecor ...

tut mir leid, aber die angebliche (und über Propagandamedien verbreitete) Mär der Annektion der Krim, ist so einfach nicht wahr.
Es gibt dazu auch ein paar schöne erklärende Videos z.B. von Müller (Crashkurs) dazu. Aber auch andere Quellen.
Und was die USA sonst noch so getrieben hat und mithilfe der CIA geputscht hat, passt hier nicht in das Textfeld.
Also geht mir weg mit den USA (wobei einige Teile des Landes sehr schön sind .... wenn die Amis nicht wären).
Und was die USA im Irak gemacht hat, oder Afghanistan - wie nennst Du das ???

Letztendlich gehts um Macht und Ressourcen ... so einfach.
Und da sind die Russen weitaus unauffälliger.
Kommentar ansehen
27.08.2014 14:05 Uhr von Perisecor
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ El-Diablo

"Und Hollywood hat schön mitgemacht, z.B. bei RAMBO haben ihm die TALIBAN/Moslems gegen die RUSSEN geholfen."

Das waren keine Taliban.

Du kannst selbst nach 13 Jahren noch immer nicht Taliban, Al-Qaeda und Mujahideen unterscheiden.

Woher also solltest nun ausgerechnet du wissen, was "der Westen" sagt, nicht sagt, lügt oder nicht lügt?
Kommentar ansehen
27.08.2014 14:08 Uhr von Perisecor
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ zoc

"tut mir leid, aber die angebliche (und über Propagandamedien verbreitete) Mär der Annektion der Krim, ist so einfach nicht wahr."

Doch, ist sie. Ich brauche dazu auch weder Medien noch bunte YouTube-Videos.

Die Krim ist territorialer Bestandteil der Ukraine. Sie wurde von Russland, unter anderem mit Waffengewalt, mit der Absicht dauerhafter Besetzung der ukrainischen Regierungsgewalt entzogen, inklusive dem Aufbau russischer Regierungsgewalt.



Dass du zu dem Thema nichts zu sagen hast, sondern nur mit dem Finger auf die USA zeigst (die in den letzten Dekaden übrigens kein Gebiet annektiert oder dauerhaft besetzt haben), zeigt doch, dass du die Argumente nicht entkräften kannst.
Kommentar ansehen
28.08.2014 12:17 Uhr von CrowsClaw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Seth68

Also hat die USA, bzw. die NATO, Russland gezwungen die Krim zu annektieren?
Hat die USA, bzw. die NATO, den ehemaligen Präsidenten der Ukraine gezwungen, das EU-Abkommen, plötzlich nicht zu unterschreiben und dafür sein Land an Russland verkauft?
Kommentar ansehen
28.08.2014 13:39 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Verlogen, bis zum geht nicht mehr..Die Nato wird sich niemals nach Osten erweitern..

Weiß noch jemand,wer das gesagt hat ???

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.08.2014 13:47 Uhr von CrowsClaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Klassenfeind

In welchem Vertrag steht das?
Kommentar ansehen
28.08.2014 13:51 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Preci

Schon wieder liegst Du falsch ..Die Annexion der Krim war keine, sondern Ergebnis einer Wahl !!

Ist im Völkerrecht verbrieft !!

Ewald Stadler,ein Abgeordneter der Europäischen Union, hat es auf den Punkt gebracht.


https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.08.2014 13:58 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Crows

Hast Du nicht zu gehört ??

Das war ein Versprechen ..und Versprechen bricht man nicht..außer die USA und Deutschland..

Aber die Partner denen man dieses Versprechen gegeben hat, halten sich daran ..das geht gar nicht...offensichtlich haben Versprechen keine Bedeutung mehr und sind nur Versprecher ...Traurig "!!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 15:04 Uhr von Flubi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
LOL

Der Peri meint immer noch das die Mujahedin keine Taliban ist, ich kann mich vor lachen kaum noch halten.
Der Peri lebt in einem Hollywood Film.
Wer nach sovielen Jahren immer noch nicht die Grundlagen der durch die CIA erstarkten Gotteskrieger nocht nicht gecheckt hat, dem kann man nicht mehr helfen.
Bevor die CIA die Alqaida ( übersetzt die Liste unter der die CIA diese Spinner geführt hat) unter ihre Fittiche nahm waren diese ein kleiner unorganisierter Haufen und heute?!
Die Anführer der Mujahdein waren diesseleben wie bei der Taliban, noch heute gibt es Dschihadisten die sich Mujahdein nennen.
Merke ohne die CIA und Saudi Arabien hätten wir heute kein Terroristen Problem.
Oder um es mit den Hillary Clintion zu sagen: We created Alqiada.
Wirklich interessant ist, das während die Russen in Afghanistan waren die Opium Anbau nahezu komplett eingebrochen ist.
Während der Talibanzeit war der Anbau minimal.
Kaum waren die Amis da, ist der Anbau durch die Decke geschossen, jedes Jahr ein neuer Rekord.
Heutzutage kommen 93% des Opiums auf der Welt von Afghanistan.
Russen batten die Amis um Vernichtung des Opiums, diese sagten darauf wir können nicht die Einzige Einahmequelle der Bevölkerung vernichten, ah ja.
Der Karsai bekommt andauernd Koffer voller Dollars und sein Bruder ist Opium King von Afghanistan, wie passt das alles wohl zusammen?
Kommentar ansehen
28.08.2014 15:10 Uhr von CrowsClaw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Klassenfeind

"Das war ein Versprechen ..und Versprechen bricht man nicht..außer die USA und Deutschland.."

Russland hat eine Vereinbarung gebrochen. Das Budapester Memorandum, das war eine internationale Vereinbarung.
also haben sie "auch" ein Versprechen gebrochen

Nochmal, in welchem Vertrag steht das die NATO sich nicht nach Osten erweitern wird?

"Aber die Partner denen man dieses Versprechen gegeben hat, halten sich daran ..das geht gar nicht...offensichtlich haben Versprechen keine Bedeutung mehr und sind nur Versprecher ...Traurig "!!"

Ja ist schon traurig wenn Russland, ihrem Versprechen, welches sie im Budapester Memorandum abgegeben haben, einfach so brechen.

"Schon wieder liegst Du falsch ..Die Annexion der Krim war keine, sondern Ergebnis einer Wahl !!"

Einer Wahl die hochgradig manipuliert und gefälscht war. Da wurden die Ergebnisse der Stimmenanteile um gut 100 % angehoben, natürlich nur die Stimmen, die Russland zu Gute kamen.
Was für ein Zufall aber auch.

"Hast Du nicht zu gehört ??"

Ja, es wurde kein Vertrag angesprochen oder irgendeine internationale Vereinbarung.
Kommentar ansehen
28.08.2014 15:22 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Flubi

"Der Peri meint immer noch das die Mujahedin keine Taliban ist, ich kann mich vor lachen kaum noch halten."

Das meine nicht nur ich, das meint jeder, denn die beiden sind verfeindet und kämpfen gegeneinander.



"Die Anführer der Mujahdein waren diesseleben wie bei der Taliban, noch heute gibt es Dschihadisten die sich Mujahdein nennen."

Nein. Die Taliban kamen in den 90er Jahren aus Pakistan und haben die Mujahideen, welche sich dann zur Nord-Allianz zusammengeschlossen hatten, fast aufgerieben.


Der Rest deines Geredes ist auf ähnlich wirrem Niveau - Halbwissen und Halbwahrheiten gepaart mit völligem Unsinn.

Ist halt wie in der Vergangenheit, z.B. hier, wo du auch viel Unsinn behauptet hast, der einem Faktencheck nicht mal eine Sekunde lang stand hielt:
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 15:24 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Klassenfeind

Der Westen hat überhaupt nichts versprochen, sonst wäre es schriftlich verbrieft worden.

Genscher hatte außerdem überhaupt nicht die Kompetenz um solche Versprechen für die NATO zu machen, war die Bundesrepublik Deutschland damals doch noch nicht mal souverän.



"Schon wieder liegst Du falsch ..Die Annexion der Krim war keine, sondern Ergebnis einer Wahl !!"

Das war keine Wahl, sondern eine Farce, und sie hat keinerlei Gültigkeit. Das wurde dir auch bereits mehrfach dargelegt, du wiederholst deine Lügen aber schlicht immer wieder.
http://www.president-sovet.ru/...

http://www.un.org/...
Kommentar ansehen
28.08.2014 15:27 Uhr von Flubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja der Kriegsmussen wieder.

Putin:
Wer sich die Sowjetunion zurück wünscht hat kein Verstand!.

Russland musste damals die komplette Sowjetunion inkl. Kuba und Nord Korea versorgen und das kostenlos, die zig Milliarden Schulden von Kuba N Korea wurden vor kurzem vom Putin erlassen.
Riesige Unionen/Reiche haben noch NIE funktioniert, trotzdem sind die Politiker so blöde und machen weiter.
Selbst im kleinem Deutschland funktioniert es nicht, denn nur Hessen und Bayern sind wirklich flüssig, der Rest hängt am Tropf.
Die Länder die früher Russland versorgen musste haben wir heute an der Backe.
Und das nur weil die USA ihre Full Spectrum Dominance auf Kosten der EU erweitern möchte.
Rumanien, Bulgarien, Ukraine alles Länder die nicht das Level haben um zur Eu dazu zu gehören.

Mit der Ukraine wird der Niedergang des Euro beschleunigt, das freut die FED Dollars.

Was will Russland mit Polen,Litauen und bla bla bla?
Russland hat jeden nur erdenklichen Rohstoff, wir aber nicht!
Russland will nur seine russischen Provinzen widerhaben die von Kommunisten ihnen völkerrechtswidrig weggerissen wurden.
Die Krim war von 1783 bis 1954 russisch
Ostukraine war 400 Jahre lang russisch und hieß Neurussland.
Übrigens, der selbe Vollpfosten der für den Berliner Mauerbau verantwortlich ist, hat auch die Krim an die Ukraine verschenkt, interessant oder?
Gerade wir deutschen sollten Verständnis haben, denn uns wurde von Kommunisten Preußen weggenommen.
Millionen Deutsche wurden vetrieben oder zwangspolnisiert!
So wie die Russen auf der Krim und Neurussland zwangsukrainisiert wurden.
Ohne die deutsche Zarin Katharina aus Hessen wäre heute Erdowahn der Herrscher über die Krim oder schlimmer noch es wäre ein Islamischer Gottesstatt.
Unsere Katharina hat die Krim von der Herrschaft der Türken befreit und die Russen auf der Insel angesiedelt.
Zarin Katharina:
Die Krim soll für alle Zeiten russisch sein!
Heute ist die 6 größte Stadt in Russland nach ihr benannt" Jekatherinburg ".
Kommentar ansehen
28.08.2014 15:31 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Flubi

"Russland musste damals die komplette Sowjetunion inkl. Kuba und Nord Korea versorgen und das kostenlos..."

Achwas, sowjetischen Satelliten ging es damals vom Lebensstandard her schon besser. In Russland haben damals auch nur Moskau und St. Petersburg floriert, wobei es dort auch weder durchgängig Heizung, noch Strom, noch Warmwasser gab.



"Selbst im kleinem Deutschland funktioniert es nicht, denn nur Hessen und Bayern sind wirklich flüssig, der Rest hängt am Tropf."

Schwachsinn, Baden-Württemberg zahlt mehr ein als Hessen und Hamburg ist quasi break-even.



"Was will Russland mit Polen,Litauen und bla bla bla?"

Dasselbe, was Russland auf der Krim will: Irgendwelche ominösen Leute mit fremden Pässen schützen, welche Russland für Russen hält.



"Russland will nur seine russischen Provinzen widerhaben die von Kommunisten ihnen völkerrechtswidrig weggerissen wurden."

Dann soll Deutschland also auch seine verlorenen Gebiete wiederbekommen? Und was ist mit Großbritannien?



"Die Krim war von 1783 bis 1954 russisch"

Und davor gehörte sie zum osmanischen Reich. Sollte man sie also nicht lieber der Türkei geben?


Man, hier bei SN laufen ja viele voll am Leben vorbei, aber bei dir passt gar nichts: Überzeugung, Argumentation, Wissen. Alles Scheiße.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 19:38 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar!
Wer Russland für den bösen Provokateur hält, für den ist es ein "logischer Schritt"!
In Anbetracht der Tatsache, dass das aber vom Westen konstruiert und inziniert sein könnte, wäre es ein hinterfotziges Intrigantentum!
So kann sich jetzt jeder "Gläubiger" seine Seite aussuchen, von wo aus er auf den Anderen schimpfen und hetzen möchte!
Wer wirklich was WEIS und wirklich was zu sagen hat, der kann es ja mal versuchen!!! Viel Glück schon mal im Voraus!!!

Und @ zoc
So sieht das aus!
Hier wird auch am allerwenigsten mit profundem Wissen um die Hintergründe und dergleichen diskutiert, es geht hier hauptsächlich die manipulierte und befangene Meinung rundum hin und her!
Eine der größten Schwächen der Leute, die dadurch fernsteuerbar sind und sich zu bereitwilligen Erfüllungsgehilfen machen!


[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
28.08.2014 22:09 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Humpelstilzchen

Also hat Russland gar nicht die Krim annektiert, sondern die NATO, und das dann Russland in die Schuhe geschoben?
Kommentar ansehen
29.08.2014 18:09 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das so war oder ist, kann ich weder beweisen noch sonst was!
Klar ist, dass die USA ständig und überall die Finger und die Nase im Spiel haben, und am intrigieren sind was das Zeug hergibt!
Versetz dich einfach in die Lage eines Intriganten und überleg dir, wie du es anstellen würdest, anderen eine Schuld zuzuweisen, für die er in Wirklichkeit nichts kann!
Habe persönlich so eine Intrige am eigenen Leib erlebt und weis, wovon ich rede! Es glaubt dir kein Mensch die Wahrheit, und du wirst aggressiv und wütend und wenn du nicht höllisch aufpasst, dann gehst du ab! Auf nimmer wiedersehn!!!

Es wäre einfach nur erwähnenswert zu beachten, welche Geschichte, bzw. welche Praktiken ein "System" praktiziert, wie es sein eigenes Volk belügt und betrügt und mit anderen Menschen und Völkern umgeht und diese behandelt!
An solch Tun und Handeln lassen sich die wahren Beweggründe und Motive erkennen, die sich hinter den scheinheiligen Reden und edlen Gebaren verbergen!
"An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!"
Kommentar ansehen
29.08.2014 18:13 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Humpelstilzchen

Du hast also keine Fakten oder Argumente für deine vorherigen Aussagen.

K.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?