27.08.14 11:17 Uhr
 4.875
 

Mc Donald´s verliert immer mehr junge Kunden

Fast-Food Riese Mc Donald´s verliert immer mehr seine wichtigste Zielgruppe. Der Anteil der 19- bis 21-Jährigen ist in den USA um 13 Prozent gesunken. Laut Bericht des "Wall Street Journal" gehen die jungen Kunden lieber bei der Konkurrenz essen.

"Fast-Casual"-Restaurants verzeichnen hingegen in der genannten Zielgruppe Kundengewinne. Diese stehen für qualitativ hochwertiges Fast-Food. Offenbar bevorzugen die jüngeren Menschen Fast-Food-Konkurrenten, die frischere und gesündere Produkte anbieten.

Eine ernst zunehmende Konkurrenz bildet in Deutschland die Restaurantkette Vapiano & Co.. Diese vervierfachten ihren Umsatz zwischen 2007 und 2013 auf heute 160 Millionen Euro. Die Verkäufe von Mc Donald´s schrumpften in Europa im vergangenen Quartal um ein Prozent. In den USA sogar um zwei Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Undertaker989
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Konkurrenz, McDonald´s
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2014 11:38 Uhr von Hopey1809
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Vapiano ist auch echt lecker...allerdings kann man da meiner Meinung nach nur allein Essen gehen. Das hat sicher jeder schon Mal mitgemacht: entweder warten die ersten zurück am Tisch (mit zumeist zugesetzten Fremden) auf die anderen, bis diese auch endlich ihr Essen bekommen, sodass das eigene kalt ist, oder aber sie essen schon vor Hunger die Hälfte auf.

Vapiano ist für mich nur eine bessere und teure Mensa.
Kommentar ansehen
27.08.2014 11:38 Uhr von Major_Sepp
 
+52 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir nicht sicher ob es nur am ungesunden Essen liegt.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei McDoof einfach nicht.
Was du da teilweise für teures Geld in deiner Burger-Schachtel vorfindest spottet jeder Beschreibung.
Kommentar ansehen
27.08.2014 11:46 Uhr von teppichknuepfer
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Beim Türken, Chinesen,Griechen, Italiener etc. gibts netteres Ambiente, das Essen ist frischer und mit 6€ kann man sich hier eher satt essen als in McDonalds, BurgerKing &Co.

3,39€ wollten sie das letzte mal für ein 6er Nugget...

[ nachträglich editiert von teppichknuepfer ]
Kommentar ansehen
27.08.2014 11:47 Uhr von lesersh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Major_Sepp ja das stimmt.
Ich gehe nur noch sehr selten zu Mc D
Kommentar ansehen
27.08.2014 13:04 Uhr von ghostinside
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sind bei der Konkurrenz einfach die Türen breiter...
Kommentar ansehen
27.08.2014 14:46 Uhr von Cevapcici21
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Aber Stimmt schon das Preis Leistungsverhältnis is echt richtig schlecht.

Miniburger mit paar Pommes und Getränk, bist bei 8€ dann braucht man noch bischen was dazu---> zack 10 €.

Hier um die Ecke neuer Imbiss 0,5l Softdrink + anständiger Burger größer als "Big Tasty" / mit Pommes 7€
HAMMER!!! Altnerativ Subway -- Auch Super

Bzw Döner für 2,90 ist auch das 3-fache von so einem McD Premium Burger...
Kommentar ansehen
27.08.2014 15:33 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre ja alles nicht so schlimm wenn wenigstens die Qualität stimmen würde. Aber das was die unter der Bezeichnung Burger verscherbeln hat den Namen nun wirklich nicht verdient.
Ich bin so gar der Meinung daß sie Burger von Rustlers.de aus dem Supermarkt deutlich besser sind. Da noch ein paar Zwiebeln und ne Scheibe Chester auf den Steakhouse Burger und McDonalds kann echt einpacken.
Kommentar ansehen
27.08.2014 16:54 Uhr von juNkbooii
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Fast food ist out nur noch assis gehen nach mekkes.
Kommentar ansehen
27.08.2014 18:05 Uhr von Hidden92
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"gehen die jungen Kunden lieber bei der Konkurrenz essen"
Da denkt man die Leute entwickeln ein bisschen Bewusstsein dafür sich nicht mit Fastfood vollzustopfen, und dann kommt so ein Satz.
Kommentar ansehen
27.08.2014 18:40 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich wenn McDonalds wäre, würde den Big Mac für 8 Euro und einen normalen Hamburger für 4 Euro verkaufen.

Bin mir sicher, dass die Jungen Leute dann wieder kommen ;-)

Achtung Ironie ;-)


Sorry ich war nie so der McDonalds Fan. Vielleicht juckt mich 1-2 x im Jahr ein Hamburger.

Aber bestimmt nicht zum satt Essen. Weil sonst müsste man 20 Euro zahlen und 15000 Kalorien zu sich nehmen.

Ein kleines Menü für 7 Euro. Da kann man