27.08.14 10:41 Uhr
 11.076
 

Chile: Dieses Fahrrad ist beinahe Diebstahlsicher - und das ganz ohne Extra-Schloss

Moderne Räder werden immer leichter, doch Dank dreister Diebe muss man immer schwerere Schlösse mitschleppen, damit einem das Rad nicht geklaut wird.

Drei Tüftler aus Chile hatten davon die Nase voll. Sie entwickelten das "Yerka". Das ist beinahe Diebstahlsicher - und das gänzlich ohne extra Schloss.

Die pfiffige Idee dahinter. Der Rahmen des Rades lässt sich teilen, so dass das Rad damit befestigt wird und quasi das ganze Rad zu einem Schloss wird. Will der Dieb es nun klauen, müsste er es beschädigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fahrrad, Chile, Schloss, ohne
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2014 10:50 Uhr von Kaseoner13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Reicht doch schon die Reifen von dem Bike zu schrauben.Allein die haben für Diebe schon etwas von Wert! Aber ansonsten, nicht schlecht die Idee!
Kommentar ansehen
27.08.2014 12:19 Uhr von MattMonroe
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sperrt man Dich nicht einfach?!?!
Kommentar ansehen
27.08.2014 12:20 Uhr von OO88
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
auf dem Bild ist nur zu sehen dass ein Fahhrad mit nem eckigen Rahmen an einen Baum lehnt .
Der Rahmen geht nicht komplett um den Baum.
Kommentar ansehen
27.08.2014 13:20 Uhr von HorrorHirn
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@OO88: Schau mal etwas genauer hin. Gut der Sattel verdeckt diesen Bereich, aber die obere Stange des Rahmens ist dort bestimmt hinter dem Baum.
Kommentar ansehen
27.08.2014 14:37 Uhr von Havana...
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Da flext man die Sattelstange durch und gut ist. Dann ist gar nichts am Fahrrad kaputt. Fix ein neuer Sattel gekauft und fertig. Von der alltagstauglichkeit mal ganz abgesehen.....
Kommentar ansehen
27.08.2014 15:00 Uhr von Lornsen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und überall stehen solche Bäume ´rum.
Kommentar ansehen
27.08.2014 17:02 Uhr von Funkensturm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wer sagt denn das es ein Baum sein muss. Denkt ma an schilder davon haben wir in der stadt bzw in deutschland eh genug
Kommentar ansehen
27.08.2014 17:46 Uhr von Lornsen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gute Idee, Funkensturm. Aber dann hast du gleich die Stadtverwaltung am Hals.
Kommentar ansehen
27.08.2014 18:22 Uhr von jupiter_0815
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Moment, ich habe da eine Frage....

... oder ich verstehe da was falsch, hmmm.

Laut News:

...Der Rahmen des Rades lässt sich teilen, so dass Rad damit befestigt wird und quasi das ganze Rad zu einem Schloss wird....

Also:
Ich kann den Rahmen teilen und einen Baum benutzen damit ein Dieb das Rad nicht stehlen kann.

..hmmm...

Laut News:

...Will der Dieb es nun klauen, müsste er es beschädigen....

Ähhhh, wie bekomme ich als Besitzer das Bike wieder vom Baum?

Muß ich auch FLexen?

Meine Meinung...

Gibt es ein Schloß oder eine trennbare Verbindung, kann es auch geklaut werden.......


...oder?


Hmmm...
Kommentar ansehen
27.08.2014 19:32 Uhr von Arne 67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie viele Sekunden benötigt man um das Schloss im Sattel zu öffnen? 5 Sekunden oder gar 20 Sekunden?

Sorry, die Idee ist zwar nett, jedoch hält das keinen Ab der ein Fahrrad klauen will. (Der hat bestimmt auch die Werkzeuge dazu dabei.)

Aber in Deutschland kann man sich sicher sein, das genau diese Fahrräder dann von der Stadtverwaltung eingezogen werden, weil Sie ja verbotenerweise irgend wo abgestellt bzw. Abgeschlossen werden.
Kommentar ansehen
27.08.2014 19:54 Uhr von spliff.Richards
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich was für Intelligenzbestien hier heute wieder aufschlagen:

@The_Insaint

""Will der Dieb es nun klauen, müsste er es beschädigen."

Nö. Es muß nur das Bäumchen umhacken. Oder eine Stange durchflexen."

Wenn man eine Stange durch flext, beschädigt man das Rad also nicht. Klingt logisch.

@OO88

Bloß nicht die Quelle anklicken. Da ist auch kein Video drin, dass das ganze für geistig umnachtete zeigt. Man könnte ja was lernen.

@Havanna

Wer mit der Flex ankommt, kann so ziemlich alles klauen (und auch hinterher wieder zusammen schweißen), besonders herkömmliche Schlösser.

@Jupiter_0815

"Ähhhh, wie bekomme ich als Besitzer das Bike wieder vom Baum?"

Wer so blöde fragen stellt, schluckt seinen Schlüssel bestimmt nach dem abschließen runter. Und dann kann ich das natürlich verstehen .... dann musst du flexen *facepalm*
Kommentar ansehen
27.08.2014 20:00 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
>>Will der Dieb es nun klauen, müsste er es beschädigen.

Das machen die Schweine sowieso. Denen geht es nämlich nicht ums Rad.
Die meisten Räder werden in einer Metallpresse zu einem Würfel gepresst und dann zum Altmetallhändler nach Stettin oder Domaslice gebracht.
Kommentar ansehen
28.08.2014 13:03 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sattelstange ist sicher weiches Metall und dazu noch hohl. Also einfacher durch zu trennen als eine gutes Schloss. und die verkürzte Stange kann man dann auch noch nutzen und wegfahren.

sicherer: NEIN

praktischer: JA
Kommentar ansehen
16.09.2014 15:18 Uhr von Kaara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Ansatz- Aber für die Massenproduktion müsste das Fahrrad nicht nur an Bäumen und Pfosten befestigt werden, sondern auch im Absperrbereich mit mehreren Fahrrädern. Da bin ich gespannt, ob die Chilenen das schaffen. Aber wenn ich an E-Bikes, Elektrofahrräder oder Pedelecs nutze, die hier auf http://www.roseversand.de/... im Schnitt zwischen 2000 und 3000 Euro kosten, dann wäre eine Absicherung durch ein Schloss viel besser geeignet, da dieses Räder sich nicht so leicht auseinander nehmen lassen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?