26.08.14 17:37 Uhr
 550
 

Bad Wildung: Mann gewinnt mit unglaublicher Geschichte eine Reise

Ein 35-jähriger Mann aus Bad Wildung gewann eine Reise nach New York bei Radiosender FFH, nachdem er dort eine unglaubliche Geschichte erzählt hat.

Sein Hund hatte acht Rouladen mit den Metallspieße darin gegessen und musste anschließend für 1700 Euro notoperiert werden.

Aus diesem Grund konnte der Mann nicht in den Urlaub und bekam die Reise jetzt geschenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Reise, Hund, Geschichte, Radio, OP
Quelle: hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2014 17:39 Uhr von blade31
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wers glaubt...
Kommentar ansehen
26.08.2014 18:28 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal, dass die dem Mann den Scheck nicht einfach zuschicken, sondern die Geschichte noch gegenprüfen, was sehr einfach ist, da man beim Tierarzt bei derartigen Dingen meist noch einen Haufen Papierkram dazubekommt. Und dann natürlich auch noch die Rechnung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?