26.08.14 18:00 Uhr
 9.441
 

USA: 17-Jährige mehrfach vergewaltigt - Paar wollte sie schwängern

Ein Paar aus Alabama (USA) ist wegen mehrfacher Vergewaltigung an einer 17-jährigen Verwandten angeklagt worden. Sie sollte geschwängert werden, weil das Paar sich ein Baby wünschte.

Alles flog auf, als das Paar versuchte, die Vormundschaft für das minderjährige Mädchen zu erhalten, weil angeblich ihre Mutter sie sexuell missbrauchte.

Während einer nachfolgenden Untersuchung erklärte das Mädchen Ermittlungsbeamten, dass der Ehemann sie innerhalb eines Monats sechsmal vergewaltigte. Sie wurde jedoch nicht schwanger. Das Paar hatte vor, sich auf diese Weise ein Baby zu beschaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Vergewaltigung, Anklage, Paar
Quelle: news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2014 18:20 Uhr von r3vzone
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Was für eine Mutter wünscht sich bitte ein Kind von einer 17-Jährigen, die von ihrem Partner schwanger-vergewaltigt wurde? Jetzt mal abgesehen von der Perversität dieses Vorfalls an sich..
Kommentar ansehen
26.08.2014 18:20 Uhr von Mauzen
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Klar dass das in den Südstaaten passiert ist. Da ist es ja praktisch völlig normal so Nachwuchs zu bekommen.
Kommentar ansehen
26.08.2014 18:24 Uhr von Lord_Prentice
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Hmm...wenn sowas öfter da vorkommt gibt es Hoffnung das sich dieser Genpool kurzfristig nicht mehr dort finden lässt!
Kommentar ansehen
26.08.2014 18:24 Uhr von Kaseoner13
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Echt krank, so an ein Kind ran zu kommen. Der Ehemann hätte früher oder später auch das Kind vergewaltigt.Echt traurig für die 17jährige und zum Glück entschand kein Kind in diesem kranken Umfeld.
Kommentar ansehen
26.08.2014 18:28 Uhr von Kaseoner13
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@r3vzone
Ich versteh nicht,warum du dafür Minus bekommst.Du hast doch Recht!Perverse Welt.
Kommentar ansehen
26.08.2014 19:08 Uhr von r3vzone
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Kaseoner13

Denke die haben mich teilweise missverstanden. Könnte den Anschein haben, als ob ich nicht begriffen habe worums geht.
Habe es wohl etwas blöd formuliert ;)
Kommentar ansehen
26.08.2014 19:26 Uhr von NetCrack
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Na das wird mal wieder super den Konservativen "Pro-Life"-Abtreibungsgegnern in die Hände spielen die steif und fest behaupten man könne von Vergewaltigungen nicht schwanger werden.
Kommentar ansehen
26.08.2014 19:42 Uhr von Kaseoner13
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@NetCrack
Wer glaubt das man von einer Vergewaltigung nicht schwanger werden kann,den in den Glauben lassen.Du weist doch, Geisteskranke widerspricht man nicht!grins
Kommentar ansehen
27.08.2014 00:10 Uhr von WasZumGeier
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich komme gerade von ein paar Artikeln worin ich erfahren habe was für abscheuliche und wertlose Mörder/Vergewaltiger die Welt doch noch alles hat und dass diese auch noch frei herumlaufen. Eine davon eine Frau die mit ihrem Ehemann in vergangenheit zahlreiche Schülerinnen gefoltert und getötet hat und sogar bei ihrer kleinen Schwester mitgeholfen hat. Und heute lebt sie frei in irgendeinem Dreckskaff mit ihrem >Sohn< und einem Ungeziefer, dass diese Frau tatsächlich geheiratet hat und alle haben sie ein tolles Leben. Jippieh. Mein Hass ist gerade auf dem Höhepunkt, also schreibe ich hierzu besser nichts da ich dann wahrscheinlich gebannt werde. Aaaargh.....warum gibt es nur soviel Abschaum auf der Welt und warum darf ich solchen Menschen nicht die Haut abziehen? Verstehe einer die Gutschwuchteln (Gutmensch reicht mir nicht mehr...gut oder?)
Kommentar ansehen
27.08.2014 11:22 Uhr von omar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mir stellt sich die Frage, warum das Mädchen nicht vorher zur Polizei ging.
Ich meine 6 Vergewaltigungen, und sie war 17 (also kein kleines Kinde mehr)...
Hat ihr der Sex gefallen, oder war die geistig zurückgeblieben?
Igrendwie klingt das ganze merkwürdig...
Kommentar ansehen
28.08.2014 19:22 Uhr von omar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Hibbelig:
In der News wird nicht erwähnt, dass das Mädchen eingeschüchtert wurde, oder sich zu sehr geschämt hat. Daher ist meine Frage durchaus berechtigt.

Aber was möchtest du mir deiner zweiten Aussage andeuten?
Dass ich für eine Verschleierung bin, und alle unverschleierten Frauen als "Schlampen" betrachte?
DU kennst weder mich, noch meine Ansichten oder Religion.
Deine vorurteilsbehaftete Aussage ist einfach nur armselig.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?