26.08.14 13:10 Uhr
 15.224
 

Microsoft stoppt Windows-7-Verkauf

Microsoft will zum 31. Oktober den Verkauf des Betriebssystem Windows 7 stoppen. So können auch keine neuen PCs oder Laptops mit einem vorinstallierten Windows 7 erworben werden.

Ausnahme gibt es für Unternehmen. Diese können auch nach dem 31. Oktober ihr Betriebssystem mit Windows 7 Professional ausstatten. Der Basis-Support für das System soll noch bis Ende Januar 2015 gehen. Danach wird es keine neuen Funktionen mehr geben.

Die Sicherheitsupdates sollen weiterhin bis Januar 2020 bereit gestellt werden. Grund für den Verkaufstopp soll das neue Windows 9 sein. Dieses wird vermutlich am 30. September vorgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Undertaker989
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Verkauf, Windows
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2014 13:13 Uhr von HumancentiPad
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Ein wenig kurzfristig!
Kommentar ansehen
26.08.2014 13:19 Uhr von jpanse
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Oh
Ich muss mich noch mit Lizenzen eindecken...
Ich hoffe für MS das Windoof 9 was ist...
Kommentar ansehen
26.08.2014 13:25 Uhr von ThomasHambrecht
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
Ich konnte neulich noch ein paar Windows-7-Lizenzen verteilen.
Wir sind komplett auf Windows 8 umgestiegen. Nicht wegen den dummen Kacheln und der unausgereiften Bedienung - sondern weil das System bei der Audiobearbeitung deutlich schneller ist.
Mal sehen was Microsoft daraus für Schlüsse zu Windows 9 zieht.
Kommentar ansehen
26.08.2014 13:31 Uhr von lesersh
 
+28 | -8
 
ANZEIGEN
Microsoft bringt viel zu schnelle neue Betriebssystem heraus. Wer soll da noch mithalten
Kommentar ansehen
26.08.2014 13:44 Uhr von rockzzz
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Bei mir läuft Windows 7 bestens, hatte bisher noch nie nen Bluescreen. Hab also kein Grund auf Windows 9 umzusteigen.
Kommentar ansehen
26.08.2014 13:46 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Lol, die Welt erholt sich grade vom Umzug von XP nach Windows 7, zack, neues Update. Das wird ein grandioser Schuss in den Ofen. Ich empfehle Linux Mint.

[ nachträglich editiert von DesWahnsinnsFetteKuh ]
Kommentar ansehen
26.08.2014 13:52 Uhr von Criseas
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.08.2014 14:09 Uhr von disabled_lamer
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Microsoft hat ein Talent sich immer wieder ins eigene Knie zu schießen (Zune, Vista, Win8, usw.). Weiter so!
Momentan heißt es noch "too big to fail", aber der Gigant ist angeschlagen.
Schade, daß Balmer nicht mehr an Bord ist. Der hat ganze Arbeit geleistet.

Leidet ruhig, ihr Schafe.
(Ubuntu 14.04, elementary OS)

[ nachträglich editiert von disabled_lamer ]
Kommentar ansehen
26.08.2014 14:11 Uhr von Hallominator
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@ rockzzz
Ich hatte bei Win7 schon viele Blue Screens, aber seit Service Pack 2 dann tastächlich keinen einzigen mehr. Da hat also definitiv mal irgendwas funktioniert, nur leider hat das nicht bis Win8(.1) gehalten... Dort sehe ich öfters welche.
Wie sich das auf Win9 auswirkt, schauen wir mal! Aber du hast schon Recht, Win7 (SP2) ist im Moment das stabilste Windows.
Kommentar ansehen
26.08.2014 14:18 Uhr von Ragl
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Hallominator

Zeig mir mal den Download für das ServicePack 2 für Windows 7. Das wäre mir neu!!
Kommentar ansehen
26.08.2014 14:21 Uhr von rockzzz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, Service Pack 2 gabs doch nur bei XP und Vista, oder?
Kommentar ansehen
26.08.2014 14:26 Uhr von Darkman149
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir Vista und seine Nachfolger anschaue bin ich mehr als froh darüber von Win XP aus den Sprung ins kalte Wasser gewagt und mir einen Mac gekauft zu haben. Das Ding läuft seit 2008 ohne zu murren! So stabil war bei mir keine einzige Windows Installation. Allerdings wird es langsam aus Performancegründen dann doch Zeit mir mal neue Hardware zu leisten.

Ich kann nur jedem raten auch mal über den Windows Tellerrand hinaus zu gucken. Es muss ja kein Mac sein. Auch Linux stellt eine gute Alternative dar! Und selbst für die Zocker unter euch sind Mac OS und Linux mittlerweile einigermaßen zu gebrauchen.
Kommentar ansehen
26.08.2014 15:50 Uhr von Leif-Erikson
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
die könnten sich auch mal mehr zeit lassen, windows 7 ist ihr mit abstand bestes betriebssystem
Kommentar ansehen
26.08.2014 17:07 Uhr von kingoftf
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ist ja auch schon wieder 5 Jahre alt, klar, dass MS da wohl kein großes Geld verdienen kann mit W7, also hopp hopp, schön neu kaufen.
Kommentar ansehen
26.08.2014 17:21 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder mal lauter Kommentare von Leuten die weder die üblichen Supportzeiträume von MS kennen (die im Branchenvergleich spitze sind), noch Sinn und Zweck von Rapid Release verstehen.

Niemand zwingt Euch jede Windowsversion mitzugehen! Aber man sollte sich natürlich auch nicht wundern, dass ein Upgrade von einer zehn Jahre alten OS-Version auf die aktuelle Version eben nicht so problemlos abläuft, als wenn mann wenigstens alle 5 Jahre mal upgraded.

Für Neukunden und Updatewillige ist Rapid Release aber ein enormer Vorteil, da man nicht viele Jahre auf neue Features warten muss.
Kommentar ansehen
26.08.2014 18:04 Uhr von Rechargeable
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Konnte man Windows 7 etwa so richtig Kaufen ???
Kommentar ansehen
26.08.2014 18:25 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lohnt sich denke ich nicht mehr.

Nach den letzten Jahren zufolge, ist ja jedes zweite Betriebssystem wieder gut.

Also müsste Windows 9 ja wieder gut sein ;-)
Kommentar ansehen
26.08.2014 20:15 Uhr von ms1889
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
nuja..mit diesem zwang..wird ms sich sehr ungeliebt machen...

ich denke sogar das sie ihre marktmacht damit mißbrauchen.

m$ ist sit einführung von vista...sowieso nicht wirklich vertrauenswürdig und wenn man sich anschaut welchen schrott sie in win9 einbauen wollen...cloud,shop etc... zeigt das klar das m$ sich immer mehr zur spionage und DRM kacke entwickelt...und eigendlich keinerlei unterschied mehr zu apple vorhanden ist...

wobei us firmen eh niemals sozial, demokratisch usw arbeiten.... da ihr sinnen einzig abzocken ist...

die usa sind was das an geht eine diktatur..da, sind die diktaturen und IS als ungefährlich an zu sehen.

kurzum... man muß sich langsam nach alternativen zu us schrott einfallen lassen (und linux schrott ist NICHT gemeint!).

ich bin eh dafür microschrott zu verbieten in europa...so wie es die chinesen machen...weil sie einfach nicht mehr vertrauenswürdig in jeder form sind.

und das rausdonnern von neuen system alle 2-4 jahre...zeigt klar das m$ nicht userfriendly ist...ebend asoziale us schrott.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
26.08.2014 20:46 Uhr von HackFleisch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht, ich glaube dir kein Wort.
Du arbeitest wohl für die Microsoft PR Abteilung

@disabled_lamer, Win9 wird schlimm. Aus sicheren Quellen weiss ich dass Microsoft sich mehr um den Kopierschutz und DRM und Gängelung kümmert als um ein gutes System. Win9 wird nur deshalb so schnell fertig weil sich unter der Haube nichts geändert hat. Es ist Win8 mit Startmenu ohne Metro dafür mit Cortana. Wieder Zeugs welches den Speicher unnötig belastet.

[ nachträglich editiert von HackFleisch ]
Kommentar ansehen
26.08.2014 21:29 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Sache hat einen Anfang, eine Zeit des großen Erfolges und dann ebbt es wieder ab und wird fade und geschmacklos!
Mikrosoft hat den Zenit überschritten und versucht an etwas anzuknüpfen, was nicht mehr existiert!
Kommentar ansehen
27.08.2014 00:02 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es immer noch Leute die denken die Ursache ihrer Bluescreens liegt bei Windows? Für manche hört die Windows kenntnis bei Win98 auf...
Kommentar ansehen
27.08.2014 00:37 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ranbonetti,
erwartest du dafür Applaus?
Kommentar ansehen
27.08.2014 10:50 Uhr von Amerdinger
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ all MacUser

Für wie viele Hardware Konfigurationen ist den euer OS geschrieben? Also mal die Füße ganz still halten!

@ all LinuxUser

wird bei euch alles unterstützt was Windows zu bieten hat?
Es gibt viele Hersteller die keine Treiber / Software anbieten die auf Linux laufen, deswegen müssen die Leute eben Windows benutzen.

@ all WindowsXPUser

Ich persönlich habe ja den verdacht das es bei euch entweder an der Kohle fehlt euch endlich ein sichereres Windows zu leisten ( was nebenbei auch noch mehr kann ) oder aber Ihr einfach zu einer der Fraktionen gehört:
A: Ich will mich nicht verändern und bleibe in der Steinzeit!
B: Mein Rechner hat gerade die Mindestanforderungen von Windows XP
C: Wie DVD... da muss ich mir ja ein neues Laufwerk zulegen.

@ all BluescreenUser

Legt euch doch einmal Hardware zu die auch für W7 / 8 / 8.1 empfohlen wird. Da gibt es in der Regel auch passende Treiber/Software. Und vielleicht solltet man es mal lassen in der Registrierung rumzuspielen. Oder XP Treibers zu installieren.

@ all sonstigeUser

Schauen wir uns doch mal die Hersteller andere Software an! Da kommt jedes Jahr eine neue Version oder zumindest alle 2 Jahre ( Siehe Nero ) die dann die auffälligste Veränderung haben das die Releasenummer geändert wurde sonst aber irgendwie dennoch die gleiche Version ist wie die vorherige, da meckert aber auch keiner, ganz im Gegenteil, da wird noch stolz damit angegeben jetzt die 2014 Version zu haben!

Microsoft versucht es allen recht zu machen, muss auf Millionen von verschieden System laufen. Soll Zocken ermöglichen und Audio/Video Bearbeitung, nebenbei soll es aber auch noch schick aussehen und muss dem Urheberschutz unterstützen weil die User es nicht freiwillig tun. Und mal ganz nebenbei meine Freunde:
Würde jeder von euch nur Private Filme auf dem Rechner haben und nicht alles aus dem Netz saugen würde es sowas wie DRM gar nicht geben. Also fragt doch was das angeht was den die Ursache für DRM und ähnliches ist. Warum muss ich mir eine Kopie einer DVD machen, ich schau mir den Film an und stell dann die DVD zu meinen anderen, da geht nichts kaputt!? Für was brauche ich den 2 Kopien eines Films? Ich kapier das nicht.

So und nun her mit den Minus!
Kommentar ansehen
27.08.2014 10:52 Uhr von neisi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hugo.Broetchen: Man MUSS mitmachen, denn es gibt keine Höhlen mehr, als ob man den Menschen Alternativen lassen würde, dann würden sie die Ausbeutung ja bemerken...

Aber wenn eine Geschäftsleitung nicht begreift, dass DIN-Briefe nicht vom Betriebssystem abhängt, da können sich die Lobbyisten leicht bedienen.
Kommentar ansehen
27.08.2014 11:50 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Meine Güte sind das Kommentare...

Wenn euch das System nicht zusagt, dann nutzt es halt nicht, aber gebt nicht so sinnbefreite Kommentare hier ab.
Und wer Linux als die ultimative Desktopalternative anpreist, hat absolut keine Ahnung von Geschäftspraktiken.

Man sieht ja anhand der Münchner Stadtverwaltung, was aus dem Vorhaben "Linux im Büroumfeld" wurde und wie es klaglos gescheitert ist. Und kommt mir bitte nicht damit, dass die falschen Leute am Drücker saßen.

Ich nutze seit mehreren Jahren bereits Win7 und bin absolut zufrieden. Ebenso Server, Office, Visio usw. (ActionPack sei Dank)

Sollte irgendwann mein Win7 Rechner eine Neuinstallation voraussetzen, dann werde ich auf das aktuellste System umsteigen. Vorher sehe ich keinen Sinn dahinter.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?