26.08.14 12:55 Uhr
 822
 

Remscheid: Mann geht mit Schlagstock auf Kinder los

In Remscheid hat sich am Sonntag ein schlimmer Vorfall ereignet. Ein etwa 30-jähriger Mann attackierte zwei 13-jährige Kinder.

Die Kinder kamen gerade aus der Kirche, als der Täter sie mit einem Schlagstock bedrohte und sie zur Herausgabe ihrer Handys zwang.

Ein Kind konnte flüchten und die Polizei alarmieren. Das andere Kind erlitt Verletzungen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Remscheid, Schlagstock
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei schießt Mann in Krankenhaus an
Berlin: Schießerei am Urban-Krankenhaus
Kritische Berichte: Islamgemeinde verliert Prozess gegen Journalisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2014 13:00 Uhr von blade31
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Unbekannte ist etwa 30 Jahre alt und hat kurzgeschnittenes dunkles Haar. Er trug eine blaue Jacke mit der Aufschrift "Italia", eine blaue Jeans und eine weiße Baseballkappe. "
Kommentar ansehen
26.08.2014 13:27 Uhr von sooma
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Mit äußerster Brutalität hat ein Unbekannter am Sonntagmorgen versucht zwei 13-Jährige auszurauben. Die beiden Jungen waren gegen 8 Uhr zu Fuß auf der Blumenstraße in Richtung Markt unterwegs, als sie der unbekannte Mann mit einem Messer und einem Schlagstock bedrohte und die Herausgabe ihrer Handys forderte." http://www.rp-online.de/...

So langsam nimmt es Überhand, finde ich.

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
26.08.2014 13:32 Uhr von lesersh
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich ein Drogenabhängiger der keinen anderen ausweg mehr gesehen hat
Kommentar ansehen
26.08.2014 23:27 Uhr von Atheistos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin auf die Schlagzeile gespannt: "Regierung kommt mit dem Bau von Gefängnissen nicht nach".

Zwei Wochen später lese ich dann bestimmt: "Wegen Überfüllung unserer Strafvollzugsanstalten, Straftäter kommen nach Absitzen 1/3 ihrer Strafe auf freien Vollzug". "

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei schießt Mann in Krankenhaus an
Berlin: Schießerei am Urban-Krankenhaus
Kritische Berichte: Islamgemeinde verliert Prozess gegen Journalisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?