26.08.14 11:37 Uhr
 229
 

"Focus" trennt sich von Chefredakteur Jörg Quoos

Nach nur eineinhalb Jahren trennt sich das Magazin "Focus" von seinem Chefredakteur Jörg Quoos.

Der Verlag teilt mit, dass Jörg Quoos und das Unternehmen unterschiedlicher Auffassung bezüglich der künftigen Ausrichtung des Magazins sind. Am 1. Oktober tritt der 53-Jährige Ulrich Reitz (siehe Bild) die Spitze des Magazins an.

Reitz ist ein erfahrener Journalist. Er war der frühere Chef der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" und der "Rheinischen Post".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Undertaker989
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Trennung, Focus, Chefredakteur
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?