25.08.14 18:19 Uhr
 204
 

Mehr als die Hälfte aller Nutzer will das eigene Tablet nicht mehr missen

Tablets sind in Deutschen Haushalten längst weit verbreitet. Satte 34 Prozent aller Deutschen über 14 Jahre besitzt ein solches Gerät.

Das sind immerhin 24 Millionen Geräte. Und für die meisten von ihnen ist das eigene Tablet längst ein selbstverständlicher Alltagsbegleiter.

So gaben in einer Umfrage 58 Prozent aller Nutzer an, das eigene Gerät nicht mehr hergeben zu wollen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nutzer, Tablet, Alltag, Hälfte, Zufriedenheit, Begleiter
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2014 18:50 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
""Mehr als die Hälfte aller Nutzer will das eigene Tablet nicht mehr missen""
Bei mir ist genau umgekehrt.Ich will das vom Nachbar.
Kommentar ansehen
25.08.2014 19:18 Uhr von HackFleisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht gut. Das könnte bedeuten dass 49.9% der Tablet Benutzer nicht zufrieden damit sind.

[ nachträglich editiert von HackFleisch ]
Kommentar ansehen
25.08.2014 19:23 Uhr von HackFleisch
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Schamhaar, Tablets wurden für Hipster konzipiert um deren vermindertes Selbstwertgefühl aufzubessern. Dabei ist es egal wie lahm und dreckig das Tablet ist. Es muss nur farbig leuchten und Bildchen anzeigen. Eine gute Alternative zu Psychopharmaka.

[ nachträglich editiert von HackFleisch ]
Kommentar ansehen
25.08.2014 20:05 Uhr von Near
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab ein iPad und es seit rund 2 Jahren nicht mehr verwendet.
Das Ding kann einfach gar nichts, was mein PC nicht wesentlich besser könnte.
Für Techno-Yuppies und all jene Hipster, die immer den neuesten Shit brauchen mag sowas ja lustig sein, aber jemand der einen Computer braucht, sollte sich verdammt nochmal nicht dazu hinreißen lassen stattdessen in derlei Spielzeug zu investieren.
Diese Lektion habe ich seinerzeit auf die teure Tour gelernt.
Kommentar ansehen
26.08.2014 13:18 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Hibbelig
Bei uns im Tonstudio arbeiten wir an riesigen Monitoren, meist 2 große an einem PC.
Bestellungen per Mail müssen auch in die Buchhaltung übernommen werden, da man ja auch Rechnungen schreiben muss. Das geht mit dem Tablet gar nicht. Wenn wir Daten versenden und empfangen, dann etliche Gigabyte.
Ich wüsste daher auch nicht, was ein Tablet im "beruflichen" Umfeld zu tun hat.

Meine Freundin surft damit auf dem Sofa oder im Bett.
Kommentar ansehen
26.08.2014 22:07 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...viele kaufen sich Geräte weil es schick ist, nicht weil sie es brauchen...
Kommentar ansehen
27.08.2014 02:00 Uhr von Atheistos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mit meinem Note vollauf zufrieden. Ich kann darauf selbst am Badesee, in der prallen Sonne, noch etwas erkennen. Nachts im Bett noch etwas lesen, unterwegs Mails abrufen, als Navi verwenden, im Flieger verwenden.... im Urlaub ect.

Mein Netbook nehme ich kaum noch mit.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu
Fußball: Schock für FC Bayern - Thiago fällt wohl mehrere Monate aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?