25.08.14 16:27 Uhr
 376
 

Rheinmetall darf Panzerfabrik nach Algerien exportieren

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat dem Rüstungskonzern Rheinmetall den Export einer Panzerfabrik nach Algerien gestattet.

Bei dem Deal geht es unter anderem um eine Fertigungsstraße zur Montage von Fuchs-Panzer. Das Geschäft hat ein Gesamtvolumen von über 28 Millionen Euro.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) soll diesen Auftrag bereits vor sechs Jahren eingefädelt haben. Die schwarz-gelbe Vorgängerregierung hatte bereits die Genehmigung in großen Teilen erteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Export, Sigmar Gabriel, Algerien, Rheinmetall, Panzerfabrik
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Langweilig" aber "kompetent": Unter 18-Jährige würden Angela Merkel wählen
Angela Merkel bezeichnet Nordkorea als "ernsthafte Bedrohung"
Angela Merkel korrigiert in Rede "Wir schaffen das" in "Hinbekommen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2014 16:48 Uhr von spoderman
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland verdient sich an den Konflikten da unten dumm und dämlich
Kommentar ansehen
25.08.2014 17:21 Uhr von 2More
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Alles was noch zählt sind Arbeitsplätze *seufz*
Kommentar ansehen
25.08.2015 10:38 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da tut man sich dann bei den Lieferungen in Krisenregionen oder Kriegsgebiete leichter, denn die Panzer kommen ja dann nicht direkt aus Deutschland. Ziemlich clever!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Langweilig" aber "kompetent": Unter 18-Jährige würden Angela Merkel wählen
Angela Merkel bezeichnet Nordkorea als "ernsthafte Bedrohung"
Angela Merkel korrigiert in Rede "Wir schaffen das" in "Hinbekommen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?