25.08.14 16:17 Uhr
 750
 

Erste Todesfälle durch neuen Erreger: Die Ebola-Epidemie erreicht den Kongo

Der afrikanische Kontinent wird immer mehr vom tödlichen Ebola-Virus heimgesucht. Nach Liberia, Sierra Leone, Guinea und Nigeria meldet nun der Kongo erste Todesfälle.

Zwei Bewohner aus dem abgelegenen Dorf Boende (Provinz Equateur) starben an den Ebola-Virus. Nach Angaben der WHO soll es sich dabei aber um eine veränderte bisher unbekannte Form des Erregers handeln.

Inzwischen wurde die gesamte Region unter Quarantäne gestellt. Hilfskräfte sind auf dem Weg in die betroffene Region.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kongo, Erreger, WHO, Ebola, Epidemie, Ausbreitung
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2014 16:32 Uhr von du-hast-recht