25.08.14 14:28 Uhr
 233
 

Kometen "67P/Tschurjumow-Gerassimenko": Wo soll die Sonde Rosetta landen?

In rund drei Monaten soll zum ersten Mal eine Raumsonde auf einem Kometen landen. Wissenschaftler haben jetzt darüber beraten, wo die Sonde "Rosetta" auf "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" landen soll.

Folgende Kriterien waren wichtig: der Landeort darf nicht zu hell und nicht zu dunkel sein und sollte möglicherweise auch Leben aufweisen.

"Zudem sollte am Landeplatz die Sonne auf und unter gehen, das ist nicht überall der Fall. Wir wollen messen, wie sich die Oberfläche des Kometen bei Tag und Nacht verhält", so Hermann Böhnhardt vom Max-Planck-Institut.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonde, Planet, Landung, Rosetta, Hermann Böhnhardt, 67P/Tschurjumow-Gerassimenko
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?