25.08.14 14:28 Uhr
 237
 

Kometen "67P/Tschurjumow-Gerassimenko": Wo soll die Sonde Rosetta landen?

In rund drei Monaten soll zum ersten Mal eine Raumsonde auf einem Kometen landen. Wissenschaftler haben jetzt darüber beraten, wo die Sonde "Rosetta" auf "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" landen soll.

Folgende Kriterien waren wichtig: der Landeort darf nicht zu hell und nicht zu dunkel sein und sollte möglicherweise auch Leben aufweisen.

"Zudem sollte am Landeplatz die Sonne auf und unter gehen, das ist nicht überall der Fall. Wir wollen messen, wie sich die Oberfläche des Kometen bei Tag und Nacht verhält", so Hermann Böhnhardt vom Max-Planck-Institut.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonde, Planet, Landung, Rosetta, Hermann Böhnhardt, 67P/Tschurjumow-Gerassimenko
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?