25.08.14 11:08 Uhr
 1.435
 

Hamburg: Private Feier endete mit einer Messerstecherei

Nach Angaben der Polizei in Hamburg kam es bei einer Feier im Stadtteil Steilshoop zu einer Messerstecherei.

Dabei wurde ein 28-jähriger Mann von einem 25-jährigen Mann mit mehreren Stichen in den Hals zunächst lebensgefährlich verletzt.

Der mutmaßliche Täter wurde noch am Ort des Geschehens festgenommen. Inzwischen befindet sich das Opfer nicht mehr in Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Feier, Messerstecherei
Quelle: e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2014 11:12 Uhr von lesersh
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
Würde gerne mal wissen aus welchem Kulturkreis die Leute kommen
Kommentar ansehen
25.08.2014 11:50 Uhr von dagi
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
was muß das für ein kulturkreis sein der zu einer feier geht und vorher noch kontrolliert ob er seine pistole messer totschläger und schlagring dabei hat ?? gesindel bleibt gesindel !!
Kommentar ansehen
25.08.2014 13:25 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Ich lach mich weg. Es waren genau 4 Personen und manche sabbeln hier von Großfamilien und Clan.

Hier wird sogar vonDeutschen geschrieben
http://www.mopo.de/...
aber bestimmt nach der hier vorherrschenden Meinung mit Migrationshintergrund
Kommentar ansehen
25.08.2014 13:32 Uhr von sooma
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
// Suffkopp hat es schon verlinkt.

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
26.08.2014 13:57 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Polizeibeamte in Steilshoop haben einen 23-jährigen Rumänen vorläufig festgenommen. Der Mann wird verdächtigt, einen 22 Jahre alten Landsmann durch Messerstiche schwer verletzt zu haben. Zuvor hatten die beiden Rumänen zusammen mit drei weiteren Alkohol konsumiert. Danach soll der Mann auf das inzwischen eingeschlafene Opfer eingestochen haben. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen."

http://www.hamburg1.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?