25.08.14 10:48 Uhr
 239
 

Dortmund: 35-jähriges Opfer einer Schlägerei lebensgefährlich verletzt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gab es in Dortmund an der U-Bahnhaltestelle Reinoldikirche eine Auseinandersetzung zwischen drei Personen.

Dabei wurde ein Mann von zwei anderen Männern derart verprügelt, das er lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Nach Auskunft der Ärzte, wird der Mann nach jetzigem Stand seine Verletzungen nicht überleben.

Die zwei Tatverdächtigen wurden später festgenommen. Es wurde eine Mordkommission eingerichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Dortmund, Schlägerei
Quelle: ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2014 11:00 Uhr von lesersh
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Welche Nationaltät hatten die Täter?
Ich hoffe die Beiden bekommen die Höchststrafe

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?