25.08.14 10:30 Uhr
 1.743
 

Istanbul: Krypta aus viertem Jahrhundert nun Müllhalde und Heimstadt für Obdachlose

Die Silivrikapi-Krypta wurde erstmalig im Jahr 1988 entdeckt und nur ein Jahr später restauriert. Die Krypta wird in das vierte Jahrhundert nach Christus in die Zeit des römischen Kaisers Theodosius datiert. Schon wenige Jahre später, 1993, wurden Teile der Krypta gestohlen.

Mittlerweile ist die antike Krypta nur mehr eine Müllhalde und dient Obdachlosen als Wohnstätte. Das berichtet der Obdachlose Attila, der schon gut 40 Jahre hier lebt. Er berichtet von zahlreichen Plünderungen und Zerstörungen der antiken Stätte. Er selbst habe sich jedoch nie daran beteiligt.

Alle zwei Jahre würde der Bürgermeister und Verantwortliche vorbei kommen, wirklich etwas tun würden sie aber nicht. Er selbst wisse, dass er an einem historisch wichtigen Ort leben und diesem nicht genug Respekt erweisen würde, aber immerhin hätte er hier noch nie etwas gestohlen, so der Obdachlose.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Istanbul, Jahrhundert, Obdachlose, Müllhalde
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2014 10:38 Uhr von Rupur
 
+13 | -20
 
ANZEIGEN
@ouster

Ist Istanbul auch heute noch, mehr denn je ;)
Kommentar ansehen
25.08.2014 11:07 Uhr von paok
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Der Obdachlose Attila wird alle 2 Jahre Bürgermeister?
Kommentar ansehen
25.08.2014 11:21 Uhr von call_me_a_yardie
 
+22 | -14
 
ANZEIGEN
schlecht geschriebene und genauso schlecht geprüfte News

einzig "amüsante" Teil sind die comments in denen die Volkspfosten so tun als wäre das "Deutsche Volk" eine ach so reinliche und moralisch hochstehende "Rasse" LOL
Kommentar ansehen
25.08.2014 11:38 Uhr von Rammar
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
viel interessanter find ich das das geschawafel eines obdachlosen als news durchgeht, das sich von der verantwortlichen keiner dafür verantworten will ist klar, dennoch sehr beschämend
Kommentar ansehen
25.08.2014 13:58 Uhr von Pavlov
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@famir

Dont feed the troll!
Kommentar ansehen
25.08.2014 20:58 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ouster
"Im 4 Jahrhundert gab es noch keine Türken in Istanbul... damals war das eine florierende, saubere und hochangesehene Stadt."

Im 4. Jahrhundert hieß die Stadt auch noch Konstantinopel...Istanbul kam erst viel später.