25.08.14 10:17 Uhr
 1.128
 

Bryan Singer posiert schreiend während Marvel-Tattoo-Session

Bryan Singer, einer der Macher der "X-Men"-Reihe, war in der Öffentlichkeit zuletzt eher durch einen Missbrauchsskandal aufgefallen. Dieser scheint nun aber überstanden und Singer wollte sich als Erinnerung an die Marvel-Comics ein Tattoo in die rechte Wade stechen lassen.

"Ich bekomme mein X-Tattoo und @sirpatstew ist mein Zeuge", so ein Twitter-Nachricht von Singer. Als Begleiter gemeint war Schauspieler Patrick Stewart, der den Professor X in den Filmen spielt.

Für ein Bild von der Tattoo-Session posierte Stewart über dem Tätowierer und Singer riss schmerzverzerrt den Mund auf und scheint dabei tierisch zu leiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tattoo, Marvel, Bryan Singer
Quelle: promiflash.de