25.08.14 10:14 Uhr
 490
 

Bundesinnenminister Thomas de Maizière rechnet mit Rekordzahl an Asylanträgen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat geäußert, dass er für das Jahr 2014 eine steigende Zahl der Asylbewerber erwarte. Dies äußerte der CDU-Politiker gegenüber der "Bild am Sonntag".

"Insgesamt rechne ich in diesem Jahr mit rund 200.000 Asylanträgen. Das wären circa 70.000 mehr als im vergangenen Jahr und die höchste Zahl seit Anfang der 90er-Jahre", so de Maizière.

Deutschland habe seit dem Beginn des Bürgerkriegs in Syrien schon mehr als 50.000 Menschen aus dem Land aufgenommen. Im letzten Jahr haben 435.000 Menschen in Europa einen Asylantrag gestellt. 30 Prozent davon wurden in Deutschland gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Asyl, Thomas de Maizière, Bundesinnenminister
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2014 10:30 Uhr von Rongen
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Wir müssten nicht mal die Grenzen dicht machen sondern wirklich verfolgte Menschen von Wirtschaftsflüchtigen trennen. Aber da gehen uns ja Fachkräfte verloren.
Kommentar ansehen
25.08.2014 13:10 Uhr von Rulfy
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Immer dieses Stammtischgeschwätz hier ... wer Krieg säht, mit Waffenexporten, Sanktionen und militärischer Unterstützung, der wird eben Flüchtlinge ernten. Und da können die Flüchtlinge am wenigsten dafür.
Kann doch mal die tolle Waffenlobby Gelder dafür bereitstellen, statt einfach nur vom Leid und Elend der Welt zu profitieren.
Ein netter Kommentar zu Deutschland: http://youtu.be/...
Kommentar ansehen
25.08.2014 13:27 Uhr von shadow#
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Außer die deutschen Politiker reden noch eine Runde um den heißen Brei anstatt zu handeln - dank IS werden die potenziellen Asylbewerber jeden Tag weniger :(
Kommentar ansehen
25.08.2014 18:28 Uhr von DeepVamp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...Patzelt: Bürger sollen Bürgerkriegsflüchtlinge bei sich zu Hause aufnehmen
Angesichts der von der Mehrheit des Deutschen Bundestages und hoffentlich auch der Mehrheit unseres Volkes befürworteten Aufnahme von Flüchtlingen aus den gegenwärtigen, erschütternden Bürgerkriegen in Deutschland möchte ich einen Paradigmenwechsel bei der Unterbringung von solchen Flüchtlingen in unserem Land anregen.....

http://www.martin-patzelt.de/...

[ nachträglich editiert von DeepVamp ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?