24.08.14 18:48 Uhr
 416
 

Der erste tödliche Unfall im Mountainbike-Weltcup

Die niederländische Mountainbikerin Annefleur Kalvenhaar ist nach einem Sturz verstorben. Die 20 Jahre alte Fahrerin des deutschen Focus-Teams hat die Verletzungen nach einem Sturz beim Weltcup in Meribel nicht überlebt.

Brian Cookson, Präsident des Radsport-Weltverbandes UCI, sagte: "Ich bin bestürzt zu hören, dass die Radsport-Familie ein Mitglied in einem so jungen Alter verloren hat".

Annefleur Kalvenhaar stürzte am Freitag in der Eliminator-Qualifikation auf einer Holzbrücke. Die Kopfverletzungen waren so schwerwiegend, dass die Ärzte im Krankenhaus von Grenoble ihr nicht mehr helfen konnten. Sie starb am Samstag.


WebReporter: Naddel1408
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Weltcup, Mountainbike
Quelle: rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2014 21:05 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird Mountainbiking jetzt verboten?
Ich meine ja nur, beim Mixed Martial Arts gab es noch keinen Toten, aber es wird so getan!
Kommentar ansehen
25.08.2014 08:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein passender Name der Qualifikation...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?