24.08.14 15:17 Uhr
 715
 

"Watch Dogs": Patch verbannt "Problemspieler" in eigenen Pool

Spiele-Entwickler Ubisoft Montreal hat einen neuen Patch für das Open-World-Spiel "Watch Dogs" veröffentlicht.

Der neue Patch eröffnet den Spielern die Möglichkeit, im Online-Modus Freunde zu hacken. Die Funktion kann aber auch abgeschaltet werden.

Außerdem sollen Problemspieler in einem Pool gesammelt werden, dass diese nur untereinander spielen können. Damit soll das Spiel-Klima in "Watch Dogs" verbessert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Patch, Pool, Watch Dogs
Quelle: pcaction.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Watch Dogs 2": Spiel wird größer und spaßiger als der Vorgänger
"Watch Dogs 2": Ubisoft Montreal will mehr Risiken bei der Entwicklung eingehen
"Watch Dogs 2": Profiler-Feature soll ausgebaut werden