24.08.14 14:47 Uhr
 572
 

"FIFA 15": Electronic Arts geht gegen Cheater und Farm-Bots vor

Spiele-Publisher Electronic Arts hat in der Fußball-Simulation "FIFA 15" einige automatisierte Maßnahmen gegen Farm-Bots getroffen. Bislang wurde gegen solche Farm-Bots, die den Modus "Ultimate Team" zerstörten, nur manuell vorgegangen.

Wer zum Beispiel die Ingame-Währung gegen echtes Geld von Drittanbietern kauft, wird zunächst per Mail verwarnt. Bei einem zweiten Vergehen werden alle FIFA-Punkte und das "Ultimate Team"-Konto des Spielers auf Null gesetzt. Wer drei mal auffällt wird komplett von allen "FIFA"-Titeln gebannt.

Wer als Verkäufer auffällt, wird sofort für alle Multiplayer-Spiele aus dem Hause Electronic Arts gesperrt. Cheater werden ebenso sofort von allen "FIFA"-Spielen im Online-Modus gebannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FIFA, Electronic Arts, Farm, Cheater
Quelle: gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2014 14:56 Uhr von HumancentiPad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
DAs macht doch keinen Spaß wenn man cheatet.
Dann ist irgendwie die ganze "Magie" hin.
Kommentar ansehen
24.08.2014 17:01 Uhr von -= exo =-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Schritt. Da das meiste der virtuellen Währung wohl durch FarmBots erwirtschaftet wurden, muss der Handel damit unterbunden werden - allerdings zweifle ich daran, dass EA dies zum Wohle des Kunden macht; man befürchtet wohl eher, dass der Verkauf von FIFA-Coins (womit man inGame Kartenpäckchen kaufen kann) Einbussen erleiden würde.

Mindestens genau so wichtig ist allerdings das Abschaffen der idiotischen internen Manipulationen wie die Angleichungsmassnahmen und das Momentum.

Ein UT-Spieler, der sich ein gutes Team zusammengestellt hat, soll auch den vollen Nutzen daraus ziehen können. Und "Momentum"? Wenn ich nicht gut spiele, sinkt meine eigene Moral und ich neige dazu, noch schlechter zu spielen - das ist Momentum genug, da muss nicht auch noch das Spiel selbst eingreifen und meine eigene Spielfigur und die computergesteuerten schlechter machen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?