24.08.14 14:35 Uhr
 2.396
 

China: Erstes eigenes Betriebssystem kurz vor dem Start (Update)

Schon einmal wurde darüber berichtet, dass China ein eigenes Betriebssystem plant, um unabhängig von ausländischen Konzernen wie Microsoft zu werden (ShortNews berichtete).

Nach aktuellen Meldungen soll das Projekt so große Fortschritte machen, dass das Betriebssystem schon in wenigen Wochen starten wird.

Geplant ist zunächst eine Version für Desktop-Rechner, eine Version für mobile Geräte soll folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Update, Start, Betriebssystem, kurz
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2014 14:43 Uhr von TinFoilHead
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ob deren "Bundestrojaner" besser ist, als der, der gegen deutsche Bürger eingesetzt wird?
Kommentar ansehen
24.08.2014 14:44 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
schraegervogel

Eine "Hieroglyphics", Made in China natürlich ;-)
Kommentar ansehen
24.08.2014 14:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@schraegervogel
Wenn du es ausprobieren willst, installiere einfach Microsoft Windows Version 7, wähle den chinesischen Zeichensatz und nehme eine chinesische Tastatur. Richte dann die Standleitung zum chinesischen Geheimdienst ein.

Mit Sicherheit ist ein umgepfriemeltes und angepasstes Windows. Das Microsoft-Logo wurde mit der chinesischen Flagge ersetzt - und mit Überwachungsdraht zur Regierung.
Kommentar ansehen
24.08.2014 14:47 Uhr von Arne 67
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und von welchem OS ist es die Kopie der kopie der Kopie?

Haben die dann so wie bei Who ist, die Daten der T-Offline auch nur abgeschrieben oder haben Sie jetzt endlich das OS von IBM entschlüsselt...

Sorry, aber bei jedlichem verstndniss sich von Windows unabhängig machen zu wollen. Doch wieso etwas selber entwickeln, wenn man es schneller kopieren kann als es der Hersteller auf den Markt bringen kann.
Kommentar ansehen
24.08.2014 15:26 Uhr von dragon08
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und wie nennt es sich ? Fen-Ster ?


.
Kommentar ansehen
24.08.2014 16:14 Uhr von schaefchen11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein auto fährt ja in der regel auch nicht ohne benzin.
und wie sieht es mit einem betriebssystem ohne anwendersoftware aus?
Kommentar ansehen
24.08.2014 18:04 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Warum nicht Linux, wenn es nur darum geht, von Microsoft unabhängig zu werden?
Welche Software wird es denn für dieses Betriebssystem geben?
Kommentar ansehen
24.08.2014 19:47 Uhr von HackFleisch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das gibt es auch auf englisch oder deutsch. Mit entsprechender Hardware.
Kommentar ansehen
24.08.2014 20:06 Uhr von NoGo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es steht dazu zwar auch nix in der Quelle, aber ich glaube nicht, dass die Chinesen einen eigenen Kernel geschrieben haben. Vermutlich ist handelt es sich auch nur wieder um ein Linux-Derivat. Wenn dann auch noch Wine vernünftig integriert ist, laufen da auch Windowsprogramme drauf, aber wer weiß, vielleicht wollen die Chinesen das ja gar nicht.

Android und OS X sind schließlich auch stark angepasste Linux-Derivate und die sind ja auch erfolgreich.

Das ChinaOS wird vermutlich stark auf die Prozessoren zugeschnitten sein, die China seit einigen Jahren entwickelt. Man sollte also nicht unbedingt erwarten, dass es auf einem gewöhnlichen x86-64-PC läuft.
Kommentar ansehen
24.08.2014 20:34 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nuja...win,osx,linux...halte auch nicht mehr für vertrauenswürdig...bzw zu kompliziert (im fall von linux....wegen dem komandozeilen scheiss und dem ungefragten updates/downloads)...

produkte aus den usa muß man mit sehr großer vorsicht geniesen...bzw kein vertrauen in sie setzen....da sie eh hintertüren usw zum bespizeln haben.

also haben sie eigendlich recht..nur gibt es keinerlei system das wegen dem uhrheberecht und patent troll müll der us firmen...wirklich benutzbar wäre...wollte man windoof ersetzen.

ich habe zb auf meiner install dvd zu win 7...wat gelöscht..weil ich es für spyware halte.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
24.08.2014 23:07 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Linux

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?