24.08.14 14:29 Uhr
 348
 

Köln: Das kuriose Wochenende eines Autoknackers - raus aus dem Knast, rein in den Knast

Ein Leben in Freiheit - so richtig scheint dies ein 21 Jahre alter Autoknacker aus Köln nicht zu wollen.

Der war wegen verschiedenen Delikten gerade einmal zwei Tage aus dem Knast entlassen worden, als er am vergangenen Samstag erwischt wurde, wie er einen Wohnwagen leer räumen wollte.

Dumm gelaufen: Denn nun klickten abermals die Handschellen und er durfte zurück in den Knast.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Köln, Wochenende
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2014 14:33 Uhr von nchcom
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist daran Kurios???????

Das ist ein krimineller Vollpfosten der das immer wieder machen wird, da ist nichts kurioses dabei.
Kommentar ansehen
24.08.2014 14:36 Uhr von Arne 67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso kurios?
Mit irgend etwas muss er sich ja sein Taschengeld verdienen. Oder hat er etwa eine Entschädigung für seinen Aufenthalt erhalten?
Kommentar ansehen
24.08.2014 15:27 Uhr von Knutscher
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ein echter Kölner eben

"Et kütt, wie et kütt" :D

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?