24.08.14 12:10 Uhr
 3.384
 

Fahndung in Berlin: Mann tritt Schwerbehinderten aus der U-Bahn - Video veröffentlicht

Im Frühjahr dieses Jahres hat ein Mann in Berlin einen Schwerbehinderten aus der U-Bahn getreten.

Als er dann aus der U-Bahn auf die Straße kam, hat er einen Mann und drei Frauen zu Boden geschlagen und eine Frau mit einer abgebrochenen Flasche verletzt.

Nun sucht die Polizei mithilfe von Videoaufnahmen nach dem Mann und bittet Zeugen, sich zu melden.


WebReporter: Rechargeable
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Video, U-Bahn, Fahndung
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2014 12:10 Uhr von Rechargeable
 
+39 | -10
 
ANZEIGEN
Applaus an die Fahndung. Im Frühjahr schon passiert, und jetzt erst wird dieser Drecksack per Video gesucht.

Wahrscheinlich ist er sowieso schon ins einem Heimatland, aus das er Flüchten musste, weil er dort Verfolgt wurde....

Video kann man hier nicht einbinden, da nur Youtube geht, also auf die Quelle Klicken, ist auch nur der Focus.

[ nachträglich editiert von Rechargeable ]
Kommentar ansehen
24.08.2014 12:46 Uhr von Arne 67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Videoqualität.... Aber schon gut, wenn man so etwas veröffentlicht.
Kommentar ansehen
24.08.2014 12:49 Uhr von Rechargeable
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@Arne 67

Ja stimmt, es ist schon faszinierend das jedes billig Handy eine HD Kamera hat, aber man immer noch Kameras benutzt, die warscheinlich auf Magnetbänder Speichern :-)
Kommentar ansehen
24.08.2014 12:59 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Dann könnten die gleich einen Fernsehkanal einrichten und 24h senden. Bei der Tätergruppe wo es meistens nötig ist würden sich dann diverse Zentralräte beschweren. Vielleicht ist deswegen die Videoqualität so schlecht (gemacht worden) damit man nicht direkt erkennt was die meisten schon vermuten.
Kommentar ansehen
24.08.2014 13:06 Uhr von Lornsen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
die U-Bahn kannst du nur noch mit einem "Dorn" betreten.
Messer dürfen wir ja nicht mehr bei uns tragen.
Kommentar ansehen
24.08.2014 13:11 Uhr von Rechargeable
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

Ja klar, das ist ein typischer Deutscher auf dem Video.
Kommentar ansehen
24.08.2014 13:17 Uhr von dagi
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
warum soll man dabei mithelfen ???? meldet man ihn der polizei schickt sie ihn nach der vernehmung nach hause, der staatsanwalt und der richter haben kein interesse ihn zu verfolgen, da gibt es wieder nur ein du du , und ich bin am ende der buumann der einen steuerzahler beschuldigt hat !! wir werden zum wegsehen erzogen !!!
Kommentar ansehen
24.08.2014 13:43 Uhr von bigX67
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
muss ne fachkraft gewesen sein - deutsche sind ja alle heilige.
eure VTs grenzen an paranoia.


@lornsen:

es ist nicht verboten messer mit sich herumzutragen. messer mit stehender klinge, die kürzer als 12cm ist, stellt zb kein problem dar (auch gegenüber der polizei nicht).
Kommentar ansehen
24.08.2014 14:02 Uhr von ar1234
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leider sind solche Sicherheitskameras immer noch Standard. Dabei ist deren Auflösung teils sogar noch grauenvoller, als die meiner abgeranzten und 5 mal runtergefallenen und schon vom Staub zerfressenen im Jahr 2000 hergestellten Webcam. Oft erkennt man nicht mal die Kleidung der gefilmten Leute!!!! Wobei dann auch noch ein paar ganz schlaue zwecks Speicher sparen auch noch auf Schwarz-Weiß setzen um noch mehr Erkennungsmerkmale flöten gehen zu lassen. Dabei sind gute Kameras und deren Technik zu heutiger Zeit meist sogar schon kostengünstiger als der Wechsel eines einzigen demolierten Türschlosses nach dem Einbruch.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
24.08.2014 16:40 Uhr von Schok
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Autor,

Sag mal hast du vielleicht gekifft? Oder nimmst du Medikamente? Der sieht wie ein ganz normaler Deutscher Staatsbürger aus.
Bist schon etwas Paranoia, kann das sein? Auch wenn das kein Fahndungsvideo wäre und sein ID neben dem Video eingeblendet wird, dass das ein Ingo Mustermann ist, oder der Detlef. Auch da würdest du zu 100 % von einem Ausländer ausgehen. Vermutlich, weil drei Generationen vor ihm einer aus Frankreich oder Italien nach Deutschland gekommen ist.
Sieh die Realität mal in die Fresse und akzeptiere, das du und deine Sippe hier nicht mehr allein seid. Glücklicherweise könnt ihr außer Hetzen doch nichts tun. Und das ist auch gut so. Lebe du mal in deiner eigener Realität und lass uns alle mal mit deinem Dünnpfiff in ruhe.
Kommentar ansehen
24.08.2014 18:37 Uhr von bigX67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos:

würde mich mal interessieren, um welches messer es sich handelt, das nach ausklappen auf einmal eine längere klinge hat.

ansonsten: kann dein messer mit einer hand geöffnet werden ?
wenn ja - gut einpacken, wenn du es mit dir herumträgst. denn offen tragen (dh so, dass du es schnell ziehen kannst) darfst du es nicht, ausser du hast einen guten grund wie brauchtumspflege, arbeit, sport, ... .
Kommentar ansehen
25.08.2014 13:02 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich geh garnicht mehr ohne Messer aus dem Haus. Ohne ist einfach schon Suizidverdächtig in gewissen Gegenden in Frankfur.. Aber wir ziehen eh bald in ein Dorf. :D

[ nachträglich editiert von TragischerEinzelfall ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?