24.08.14 12:02 Uhr
 430
 

Ex-Tennis-Star Boris Becker bereut seine Autobiografie

Boris Becker sieht seine Autobiografie im Nachhinein kritisch. Der 46-jährige Ex-Tennis-Star sagte dem "Spiegel", dass sein Buch ein Fehler gewesen sei.

Zu den gesundheitlichen Folgen seiner Tenniskarriere sagte Becker, er habe "einen hohen Preis" dafür bezahlt. Er habe gleich zwei neue Hüften und könne nur noch leichte Bälle schlagen.

Allergisch reagiere er allerdings über Gerüchte, dass er so gut wie pleite sei. "Ich finde es eine Unverschämtheit, dass Menschen sich darüber Gedanken machen. Es geht niemanden etwas an. Punkt!"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Ex, Tennis, Boris Becker, Autobiografie
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boris Becker würde Liebhaber seiner Frau "Vor- und Rückhand verpassen"
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2014 12:06 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, ich dachte schon daß er versehentlich eine Biographie von seinem Auto geschrieben hätte. ;)
Kommentar ansehen
24.08.2014 12:13 Uhr von Arne 67
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ah ja. Hauptsache ist es für Ihn sicherlich gewesen, das er nochmals in die Presse gekommen ist und wieder einmal geld einstecken konnte.

Das er damit eh nur wieder alimente bezahlen muss, na ja dafür kann er ja nichts....
Kommentar ansehen
24.08.2014 12:14 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Scheisse geführtes Leben ergibt eine Scheiss-Biographie, so ist das nun mal...
Kommentar ansehen
24.08.2014 12:26 Uhr von TheRoadrunner