24.08.14 10:15 Uhr
 1.528
 

Zalando: Mit 42 Millionen Euro staatlichen Subventionen zum Börsendebüt

Der Berliner Online-Versandhändler für Schuhe und Mode, Zalando, erhielt von Bund und Ländern in den vergangenen Jahren insgesamt 42 Millionen Euro an Subventionen.

Mit 22,4 Millionen Euro förderte allein das Bundesland Thüringen den Bau eines Logistikzentrums. Berlin stellte in den Jahren 2010 bis 2013 insgesamt 10,6 Millionen Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Der Rest setzt sich aus weiteren Einzelzuwendungen von Bund und dem Land Brandenburg zusammen.

Laut Zalando wurden bisher 16,4 Millionen Euro der Subventionen ausbezahlt. Das Unternehmen will in diesem Herbst sein Börsendebüt geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Staat, Subvention, Zalando
Quelle: wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2014 10:21 Uhr von matoro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anmerkung: In der Erstfassung lautete die Überschrift "42 Millionen Euro Subvention für Zalando". Diese Angabe ist falsch. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Kommentar ansehen
24.08.2014 10:45 Uhr von TinFoilHead
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Dem Volke nimmt man, dem Bonzen gibt man...
Kommentar ansehen
24.08.2014 11:24 Uhr von fuxxa
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2014 11:37 Uhr von Knutscher
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@ fuxxa

Du hast vergessen, unter deinen Beitrag [/ironie] zu schreiben. Nimmt sonst noch einer ernst :D

[ nachträglich editiert von Knutscher ]
Kommentar ansehen
24.08.2014 12:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Mister L, du hast noch die Firmen vergessen, denen Zalando die Kunden abgräbt, welche zu klein und unwichtig sind, um irgendwelche Subentionen zu bekommen.
Kommentar ansehen
24.08.2014 12:58 Uhr von Arne 67
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich endlich wofür mein Soli verwendet wird und wieso man den nicht beenden kann.

Immerhin müssen ja jetzt noch genügend Ost Unternehmen finanziell gefördert werden.
Kommentar ansehen
24.08.2014 13:23 Uhr von dagi
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
da wird mit deutschem fördergeld der betrieb nach polen verlagert und die arbeiter bekommen hartz 4 !! gefördert mit steuergelder !! du bist deutschland !
Kommentar ansehen
24.08.2014 18:10 Uhr von kotffluegel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
als wenn die arbeiter in den logistikzentren so gut verdienen, dass sie ohne h4 aufstockung leben könnten...


ich habe bis jetzt einmal bei dem verein bestellt... und werde es nicht nochmal tun, auch wenn die versuchung oftmals groß ist.. da gehe ich lieber in einen laden vor ort und sicherer den job des verkäufers.
Kommentar ansehen
24.08.2014 20:13 Uhr von dashandwerk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was erwartet man von Typen die jugendliche mit Abofallen um ihr Geld gebracht haben?

Genau.

Nun werden Aktionäre um ihr Geld gebracht.
Kommentar ansehen
25.08.2014 00:57 Uhr von ghostinside
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zalando ist ein Unternehmen, dass seit seiner Gründung noch nicht einmal Gewinn gemacht hat, eine negative Umsatzrendite hat und streicht trotzdem Millionen an Subventionen ein? So funktioniert also Marktwirtschaft...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt
Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?