23.08.14 16:37 Uhr
 709
 

Fußball/Spanien: Diego Simeone mit zwei Backpfeifen gegen vierten Offiziellen

Atletico Madrids Trainer Diego Simeone hat sich im Rückspiel des Supercopa gegen Real Madrid eine Entgleisung geleistet, welche ihm eine lange Sperre einbringen könnte.

Simeone war über den Referee erzürnt, weil dieser nach einer Verletzungspause den Atletico Spieler Juanfran nicht wieder auf den Platz ließ. Der vierte Offizielle bekam daraufhin vom Atletico Trainer zwei Backpfeifen.

Daraufhin bekam Simeone die rote Karte. Aber auch auf der Tribüne coachte er die Mannschaft weiter. Nun droht ihm eine Sperre bis zu sieben Wochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spanien, Diego
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Fußball: Nach Kopfballduell erleidet Engländer Ryan Mason Schädelbruch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2014 18:08 Uhr von rheih
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie man gerade in der ARD-Sportschau sehen konnte, waren es gar keine Backpfeifen, sondern lediglich leichte Klappse in den Nacken.....
Kommentar ansehen
23.08.2014 20:05 Uhr von Peter Hoven
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ kleefisch

Solche Falschmeldungen braucht niemand. Auch deine Nachricht an mich war vollkommen unnötig.

"Scheinst Russen Fan zu sein. Propaganda brauchen wir hier nicht. Mach dich besser vom Acker."

Zu voreiligen Schlüssen bist du bereit.

"Warum sollte ich mich entschuldigen. Ich mag keine Russen und keine Leute die darüber schreiben. Basta."

Entschuldigen willst du dich dafür aber nicht.
Kommentar ansehen
23.08.2014 23:05 Uhr von Romendacil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Frisur wundert es mich nicht, wenn der auch ansonsten einen an der Waffel hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?