23.08.14 13:05 Uhr
 232
 

Bundesinnenminister De Maizière will nur wenige Irak-Flüchtlinge aufnehmen

Der Bundesinnenminister De Maizière will nur wenige Irakflüchtlinge nach Deutschland holen. Für ihn kommt es nicht darauf an, möglichst viele Flüchtlinge aufzunehmen, sondern ihnen einen dauerhaften und sicheren Aufenthalt in ihrem eigenen Land zu gewährleisten.

Nach Aussage des Politikers möchten die meisten Jesiden selbst nach den Kämpfen in ihre Heimat zurückkehren. Dies äußerte De Maizière der "Bild am Sonntag" gegenüber.

Außerdem gab er zu bedenken, dass ein Asyl in Deutschland den Terroristen im Irak das Gefühl geben würde, die Christen erfolgreich aus dem Land vertrieben zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Flüchtling, Bundesinnenminister
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2014 13:44 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich kenne eine Familie, die schon vor vielen Jahren aus dem Irak nach Deutschland geflüchtet ist.
Kommentar ansehen
23.08.2014 13:46 Uhr von blade31
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Glückwunsch...
Kommentar ansehen
23.08.2014 14:21 Uhr von syndikatM
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
wo sind denn die ganzen christlichen flüchtlinge unter den arabern und türken @thomas?

deine mitaufgabe unter der kanzlerin ist es, schadem vom deutschen volke abzuwenden und keine araber einzubürgern!
Kommentar ansehen
23.08.2014 14:39 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Bundesinnenminister De Maizière will nur wenige Irak-Flüchtlinge aufnehmen

Er jetzt, persönlich, bei sich zu Hause???
Sicher....
;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?