23.08.14 08:25 Uhr
 682
 

Verwirrender Moskau-Kurs

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor ihrem Ukrainebesuch mit US-Präsident Barack Obama gesprochen. Beide drückten Ihre Verwunderung aus, dass die russische Führung, ohne Zustimmung und Begleitung durch das Rote Kreuz, den Hilfskonvoi über die Ukrainische Grenze auf den Weg gebracht hat.

Die russische Führung hat damit eine weitere Verschärfung der Situation zu verantworten.

Die Bundeskanzlerin erwartet, dass die russische Führung sich wenigstens an die getroffene Absprache hält und der entladene Konvoi danach die Ukraine wieder verlässt


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Hoven
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Angela Merkel, Kurs, Hilfskonvoi, Ukrainebesuch
Quelle: tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2014 08:25 Uhr von Peter Hoven
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.08.2014 09:07 Uhr von Knetepetete
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist eigentlich mit dem Flugschreiber??Is ja schon fast ein Monat Vergangen!!Kann es sein das sich der Ami deswegen so zurückgezogen verhält weil sich auf dem Flugschreiber ein kleines Geheimnis versteckt?
Kommentar ansehen
23.08.2014 09:35 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
zitat: "Beide drückten Ihre Verwunderung aus"

nur minderbemittelte deppen wundern sich darüber.

zitat: "und der entladene Konvoi danach die Ukraine wieder verlässt"

warum sollte er das nicht tun? die fahrer wollen ja auch irgendwann mal wieder nach hause.

vor allem frau merkel macht sich mit ihren äußerungen vor der welt zum hampelmann und nimmt noch nicht mal notiz davon. so eine frau kann man einfach nicht ernst nehmen.

und die EU steht mehr und mehr als trottel da, denn sie hat sich mit ihrer russlandpolitik selbst in eine sackgasse manövriert. mehr als piepsen ist nicht mehr drin. nicht mal effektive sanktionen können mehr wirklich als mittel herangezogen werden, da dann die wirtschaft in europa sturm läuft. und es sich mit der wirtschaft zu verscherzen, ist in einem kapitalistischen system das schlimmste was eine regierung tun kann.

@knetepetete

tja, was ist mit dem flugschreiber? drei mal darfst du raten, warum man in den medien nichts mehr von MH17 hört.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
23.08.2014 09:59 Uhr von ewin12000
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ Knetepetete
"Was ist eigentlich mit dem Flugschreiber??Is ja schon fast ein Monat Vergangen!!"

im Regelfall deuern die Ermittlungen MEHRERE Monate bis man irgend etwas verbindliches sagen kann dazu. Von dem Flugschreibern kannst du eh nicht rausfinden wer die Maschine abgeschossen hat, das weiß selbst der dümmste mittlerweile also bringt es auch gar nicht irgendwas in die Ermittlungszeiten hineinzuinterpretieren....
Kommentar ansehen
23.08.2014 10:40 Uhr von Knutscher
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Dafür ist der Westen schon bei der nächsten Geschichte.

Einfach nur noch unglaublich, was hier abgeht

http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
23.08.2014 12:13 Uhr von Peter Hoven
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ Trolle

Alle Trolle sind schon da, alle Trolle, alle ...

Ich kann Euer Propaganda gezeter nur bestaunen und wie Ihr vollkommen mechanisch Eure Kommentare schreibt. Manche geben sich überhaupt keine Mühe mehr überhaupt noch etwas angebrachtes zu schreiben.

[ nachträglich editiert von Peter Hoven ]
Kommentar ansehen
23.08.2014 12:46 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@knutscher

der link zu dem bildartikel von gestern abend ist äußerst fragwürdig. nicht nur weil die bild ein westliches medium und zudem ein schwachmatisches klatschblatt ist, sondern auch weil keine andere quelle außer der bild bisher zu berichten scheint. nicht mal bei CNN finde ich was über diese artillerieverlegung.

aber ich weiß schon... bild sprach zuerst mit den panzern. ;-)
Kommentar ansehen
23.08.2014 13:10 Uhr von ElChefo
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
knetepetete

Vielleicht liegt es auch einfach daran, weil man - wie es der ICAO Annex 13, der die Vorgehensweise bei Flugunfalluntersuchungen beschreibt - den Untersuchenden mal die Ruhe zum arbeiten lässt? Ohnehin gibts Anfang September die Preliminaries für die beteiligten Nationen, also kein Stress. Dafür, das der Flieger in umkämpften Gebiet liegt und nur ein Bruchteil dessen, was eigentlich für eine Untersuchung nötig ist, gesichert werden konnte, ist das schon eine Leistung.


@nebelfrost

Ohne zu beurteilen, was da wirklich vor sich geht, es berichten ein paar mehr Medien darüber:

http://www.nytimes.com/...
http://www.washingtonpost.com/...
http://www.huffingtonpost.com/...
http://www.bostonglobe.com/...
http://time.com/...

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
23.08.2014 14:24 Uhr von Peter Hoven
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ schraegervogel

"Alle Trolle" und nicht "Alle"

Hast Du eine Leseschwäche?
Kommentar ansehen
23.08.2014 14:47 Uhr von Perisecor
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ Knetepetete

Oder es liegt daran, dass die niederländischen und malaysischen Ermittlungsleiter schon vor Ermittlungsbeginn klargestellt haben, dass sie nur den Endbericht veröffentlichen.

Des Weiteren zeichnen Flugschreiber nur technische Daten des Flugzeuges sowie die Unterhaltungen im Cockpit auf - welches "kleine Geheimnis" also sollte darin versteckt sein?

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
24.08.2014 01:00 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Peri

...ist doch logisch, oder?

Der CVR wird eindeutig die letzten Worte des Kapitäns aufgezeichnet haben:
"Oh, schau, wir werden gerade von einer Rakete des ukrainischen Regimes in Kiew zerstört! Die Rakete kommt aus Kiew, ganz bestimmt!"

...das kann die NATO natürlich nie nie niemals nie an die Öffentlichkeit kommen lassen.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?