22.08.14 17:25 Uhr
 423
 

Die russische Wirtschaft schrumpft stärker

Das Wirtschaftsministerium in Moskau berichtet, dass sich im Juli das Bruttoinlandsprodukt im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,2 Prozent verringert hat. Das Minus ist somit doppelt so groß wie im Vormonat.

Weil die russische Führung sich nicht an die vereinbarte Zusage gehalten hat, für Entspannung in der Ukraine-Krise zu sorgen, wurden Sanktionen gegen Russland verhängt. Die russische Führung verhängte daraufhin seinerseits Sanktionen, die aber inzwischen zum Teil wieder zurückgenommen wurden.

Der Rubel hat in Folge der Krise massiv an Wert verloren und die Kapitalflucht hat zugenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Hoven
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Russland, Krise
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare