22.08.14 13:06 Uhr
 241
 

Indien: Film über Mord an Indira Gandhi verboten

1984 wurde in Indien ein Attentat auf die damalige Premierministerin Indira Gandhi ausgeübt und über diese Tat ist nun ein Film entstanden.

Behörden haben diesen nun verboten, denn ihrer Ansicht nach, verherrliche er die Attentäter.

Das Innenministerium ist der Ansicht, dass die Vorführung von "Kaum De Heere" zu Ausschreitungen führen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Mord, Indien, Premierminister, Indria Gandhi
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2014 14:40 Uhr von lesersh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Film verbreitet sich bestimmt schnell über das Internet. Zensur bringt mal gar nichts

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?