22.08.14 12:55 Uhr
 527
 

England: Fuchs einfach zu freundlich, um freigelassen zu werden

In England wird derzeit ein Fuchs zum sozialen Held, weil er einfach zu freundlich ist und so gar keine Lust auf großes Rabau hat.

Dementsprechend fällt es besonders schwer, den Fuchs auszuwildern, was bislang misslang.

Das löst allerdings ein Problem aus, da Füchse eigentlich wild lebende Tiere sind und nicht ins Haus gehören. Derzeit befindet sich der Fuchs wieder bei der National Fox Welfare Society, die sich um aufgezogene Füchse kümmert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Fuchs, National Fox Welfare Society
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN