22.08.14 12:07 Uhr
 1.165
 

Großbritannien: Frau stellt gestrickte Brustprothesen aus Wolle her

In Großbritannien ist eine Frau auf die Idee gekommen, gestrickte Brustprothesen aus Wolle herzustellen.

Diese finden bei Frauen, die sich nach einer Chemotherapie die Brust haben abnehmen lassen müssen, großen Anklang.

Eine normale Silikonprothese wiegt rund 450 Gramm, die Strickvariente hingegen 37 Gramm und sie muss nicht mit einer Operation eingesetzt werden.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Großbritannien, Brust, Brustkrebs, Wolle, 37 Gramm
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2014 14:43 Uhr von failed_1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Soweit ich weiß beschreibt das Wort "Prothese" eine künstliche Erweiterung des Körpers.
Wo ist da denn nun dein Problem?

Ich kann mir sogar vorstellen, dass es einigen Frauen psychisch helfen kann.

Gerade Frauen die sich nicht unbedingt eine teure OP leisten können.
Kommentar ansehen
23.08.2014 01:25 Uhr von failed_1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gegenfrage, nach deinem Prinzip ist ein künstlicher Arm, solange er keine Funktionen hat, ja auch keine Prothese oder?
Kommentar ansehen
23.08.2014 13:49 Uhr von Arne 67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Idee und sicherlich sinnvoll zumindestens was das Gewicht angeht.
Aber ist diese Prothese auch so verrutschsicher wie das Implantat?

Sorry, dumme Frage! Aber wieso muss eine Frau immer eine bzw. zwei Brüste haben?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?