22.08.14 11:20 Uhr
 227
 

Fußball: Altersgrenze für Schiedsrichter soll fallen

Die FIFA erwägt, internationale Schiedsrichter länger pfeifen zu lassen und die Altersgrenze für die Unparteiischen aufzuheben.

"Die Regelung steht in starkem Widerspruch zu den Grundsätzen des Wettbewerbs, weil Leistung gegenüber dem Alter in allen Fällen Priorität genießen muss. Der moderne Schiedsrichter ist ein Sportler - ein mental und physisch trainierter Athlet", erklärte FIFA-Präsident Sepp Blatter.

Momentan muss ein Schiedsrichter mit 45 Jahren aufhören, dies gilt seit 1992.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schiedsrichter, Altersgrenze
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!