22.08.14 11:00 Uhr
 432
 

Arte-Doku über Sex und Kirche: "Suche nach der Heiligen Vorhaut"

Der New Yorker Journalist David Farley hat sich für den Fernsehsender Arte auf die "Suche nach der Heiligen Vorhaut" gemacht, wie seine Dokumentation heißt, die heute um 17.30 Uhr zu sehen ist.

Der Reporter will darin eine skurrile Reliquie, die Vorhaut Jesu, finden, denn Jesus war als Jude höchstwahrscheinlich beschnitten und nach altem Brauch wurde seine Vorhaut angeblich in Öl gelagert.

Farleys These ist, dass die Katholische Kirche die peinliche Reliquie verschwinden hat lassen, der das Thema des Geschlechtlichen sowieso unangenehm ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Kirche, Suche, Jesus, Doku, Heiligen, Arte, Vorhaut
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2014 12:18 Uhr von Karma-Karma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kirche + Sex = Realsatire... http://www.paramantus.net/...
Kommentar ansehen
22.08.2014 16:48 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
/edit: falsch gelesen

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?