22.08.14 08:54 Uhr
 7.035
 

Leer: Richterin will von Angeklagten die Penislänge vermessen lassen

Eine Richterin an einem Gericht im ostfriesischen Leer hat jetzt eine etwas ungewöhnliche Aktion angeordnet. Sie will per Gutachten die Penislänge eines Postboten erfahren, der wegen Exhibitionismus angeklagt ist.

Eine 15-Jährige zeigte den Postboten an, weil er angeblich bei einer Zustellung sein bestes Stück aus der Hose hängen ließ. Der Postbote bestreitet diese Tat.

Auch seine Frau konnte sich diesen Vorgang nicht wirklich vorstellen und sagte vor Gericht aus: "Entschuldigung Schatz - aber dein Penis ist zu kurz, der kann nicht raushängen." Dies will die Richterin nun genau wissen und ordnete das Gutachten an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Penis, Richter, Länge, Vermessung, Exhibitionismus, Leer
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2014 08:57 Uhr von HumancentiPad
 
+38 | -4
 
ANZEIGEN
"Entschuldigung Schatz - aber dein Penis ist zu kurz, der kann nicht raushängen."

:)
Kommentar ansehen
22.08.2014 09:29 Uhr von DJCray
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Ich finde das trotzdem unwürdig.

Wenn jemand in eine Sauna geht und dort freiwillig sein bestes Stück zeigt, dann ist es was anderes. Dort sind Gleichgesinnte und dort gilt: Gentleman und -woman genießt und schweigt.

Aber so bekommt jeder Hinz und Kunz mit, wie groß sein bestes Stück ist..... das ist unwürdig.

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
22.08.2014 09:43 Uhr von Major_Sepp
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
DJCray

Vor allen Dingen sollte ein Angeklagter nie in die Situation kommen seine Unschuld beweisen zu müssen. Und schon gar nicht auf diese Art und Weise.

Das ist allerdings das beste Beispiel dafür, dass es in der Realität anders läuft....

Edit: Ich will hiermit aber nicht sagen, dass ich den Mann um jeden Preis für unschuldig halte. Könnte schon tatsächlich so geschehen sein, oder aber es entspringt der Phantasie eines pubertären/hormongefluteten Gehirns...

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
22.08.2014 09:55 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ist das ungewöhnlich wenn seine Ehefrau sowas sagt? Dem muss das Gericht halt nachgehen. Hätte mal lieber nichts sagen sollen, denn dann wäre das Gericht auch nicht auf die Idee gekommen. Aber durch die Aussage der Ehefrau ist es beweiswürdig geworden.
Kommentar ansehen
22.08.2014 09:57 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wann kapieren es die Frauen endlich?
Ihr Entsetzen ist genau das was die Exhibitionisten auslösen wollen. Würden die Damen endlich korrekt reagieren mit Sprüchen wie: ´Hab ich schonmal gesehen aber in Groß´ oder so, hätte sich die Sache sofort erledigt. Aber nein - Sexualität ist weiterhin ein Tabu obwohl noch immer kein einziges Kind ohne Sex entsteht (auch bei künstlicher Befruchtung muss noch einer Wixen wenn auch in Becher).
Kommentar ansehen
22.08.2014 10:03 Uhr von Arne 67
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber so läuft das bei uns mittlerweile. Schuldig bis zum Beweis des Gegenteils...

Aber die Anwälte verdienen ja damit recht gut und die Gerichte sind damit auch nicht benachteiligt.
Kommentar ansehen
22.08.2014 10:22 Uhr von PakToh
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, ich sehe nicht warum das "unwürdig" ist oder er deswegen für schuldig gehalten wird.

1. Soll er nicht vor der Richterun die Hosen herutner lassen, sodnern dies wird wenn von einem Arzt vorgenommen.
2. Sollte es in seinem Interesse sein die Sachlage aufzuklären. und dies ist eine recht gute Art der Beweisführung, um seine Schuld zu ermitteln (Wenn "er" lang genug ist beweist dies im Umkehrschluss jedoch nicht seine Schuld, nur seine potentielle Schuldfähigkeit)
Sollte hierein negatives Ergebnis heraus kommen kann er zudem direkt Klage wegen Rufschädgung und falscher Verdächtigung einreichen, sofern er sich in seiner Ehre gekränkt fühlt.

Für die 15 Jährige dürfte es dann jedenfalls ebenso peinlich werden, wenn jeder weiß, dass sie sich den Penis des Postboten nur eingebildet hat...
(Kinder können grausam sein, vor allem wenn sie pubertieren!)
Kommentar ansehen
22.08.2014 11:44 Uhr von the_reaper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alter des mädchens in der news ist falsch - in der quelle steht 16 nicht 15 jahre.
Kommentar ansehen
22.08.2014 14:50 Uhr von DerMuenchner
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht will die Richterin ja selber die Größe vermessen und endlich mal was anständiges in der Hand halten, vielleicht bekommt sie ja Zuhause nichts anständiges.
Kommentar ansehen
22.08.2014 15:12 Uhr von Renshy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und selbst wenn... kein grund deswegen so rumzugiften und das ganze vor gericht bringen, dafür ist es viel zu belanglos, was hatte die überhaupt für nen grund dazu wenns so war?
Kommentar ansehen
22.08.2014 16:32 Uhr von Leif-Erikson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
natürlich gibt es fleisch und blutpenisse aber auch ein sehr sehr kleiner blutpenis kann heraushängen wenn er minimal errregt ist ohne auch gleich senkrecht zu stehen.

EDIT: Das einzige was ihn rettet, wäre vielleicht ein Mikropenis

[ nachträglich editiert von Leif-Erikson ]
Kommentar ansehen
22.08.2014 19:53 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, warum solch pikante Details von Gerichtsverhandlungen unbedingt in die Öffentlichkeit gelangen müssen - vor allem inkl. Ortsinformation.
Wenn der Mann nun aufgrund der Länge bzw. des Mangels an selbiger freigesprochen wird, darf er sich in der gesamten Kleinstadt des Spotts der Mitmenschen sicher sein - sicher nicht der Sinn eines Freispruchs.
Kommentar ansehen
22.08.2014 20:14 Uhr von knickknack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist mal doch wieder ne fette vorlage für "rotz am mittag" der privaten.

die würden denne noch ne gegenüberstellungsszene glatt mit einer ledersofawerbung unterbrechen...

fehlt da nur noch:" schatz,der ist zu kurz..es klappt aber mit dem nachbarn."
:-)

[ nachträglich editiert von knickknack ]
Kommentar ansehen
22.08.2014 20:39 Uhr von Ranzi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News ist abwertend, wie interessant.

So lange es keinen Zeugen gibt, hätte er sich rausreden können, dass er kurz vorher austreten war und vergessen habe, den Reißverschluss zu schließen. Wäre nichts ungewöhnliches.

Da will nur wieder ein Teenager, die noch die Eierschalen hinter den Ohren hat, jemanden was anhängen und Geld abkassieren. Ich frage mich, was als Beweislage dem Gericht vorgelegt wurde. Da muss man sich am Kopp packen. Zeigt aber auch, dass der RA des Postboten nichts taugt.

[ nachträglich editiert von Ranzi ]
Kommentar ansehen
22.08.2014 20:56 Uhr von retzo47
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse die Ostfriesenwitze kommen wieder in Mode
Kommentar ansehen
23.08.2014 06:26 Uhr von auru
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat er ja nur vergessen, sein Hosentürl zu schließen oder der Reißverschluss war kaputt. Das ist wohl jedem Mann schon passiert.
Pech, wenn das die Falsche sieht.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?